04.02.2018 13:55 |

Snowboard-Cross

Schairer im letzten Rennen vor Olympia Siebenter

Die österreichischen Snowboard-Crosser haben am Tag nach dem Überraschungssieg von Julian Lüftner keinen Podestplatz geschafft. Markus Schairer belegte am Sonntag in Feldberg im letzten Weltcuprennen vor den Olympischen Spielen Rang sieben. Der Vorarlberger verpasste im Schwarzwald den Einzug in den Endlauf, im kleinen Finale belegte der Ex-Weltmeister den dritten Platz.

Alessandro Hämmerle schied im Viertelfinale aus und wurde Zehnter. Der nicht für Olympia nominierte Lüftner kam diesmal nicht über Rang 18 hinaus. Die neben Schairer und Hämmerle bei den Winterspielen in Südkorea antretenden Hanno Douschan (34.) und Lukas Pachner (35.) schieden in der ersten K.o.-Runde aus. Katharina Neussner scheiterte bereits in der Qualifikation. Die Siege gingen an die auch schon am Samstag erfolgreiche Italienerin Michela Moioli und Olympiasieger Pierre Vaultier aus Frankreich.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten