So, 19. August 2018

Nach City-Event

31.01.2018 07:43

Hirscher: „Mir wird sicher noch etwas einfallen!“

Marcel Hirscher scheiterte beim Parallel-Slalom in Stockholm im Viertelfinale. Dennoch baute Österreichs Superstar die Führung im Gesamt-Weltcup aus. „Riese“ Zenhäusern entzauberte Myhrer.

Marcel Hirscher verabschiedete sich beim Stadtrennen in Schwedens Hauptstadt schon in Runde zwei. Da sein großer Rivale Henrik Kristoffersen aber überhaupt gleich zum Auftakt ausschied, baute der Salzburger sein Guthaben im Weltcup auf 249 Punkte aus. Die Auftakt-Runde gegen Frankreichs Jungstar Clement Noel meisterte Marcel Hirscher noch mit etwas Mühe. Im Viertelfinale gegen den Schweizer Luca Aerni erwischte es den Salzburger aber dann.

Mission erfüllt
Dennoch: Hirscher hat seine Mission beim – ohnehin nicht olympischen – Parallel-Slalom absolut erfüllt. Weil er im Vergleich zum Vorjahr eine Runde weiter kam. Und im Weltcup den Vorsprung ausbaute. „Absolut okay, alles gut gegangen. Stockholm war definitiv eine Reise wert“, sagte der Sieger von 55 Weltcup-Rennen. Für die Box-Taktik, mit der der 2,02 Meter große Sieger Ramon Zenhäusern und Finalist Andre Myhrer Tore und Gegner wegräumten, ist Hirscher „zwei, drei Zentimeter“ zu klein. „Aber auch da wird mir sicher noch etwas einfallen“, konnte Marcel schnell wieder lachen.

Auf geht’s nach Korea!
Marco Schwarz wurde nach einem Einfädler nachträglich disqualifiziert, Michi Matt schied wie Hirscher im Viertelfinale aus. Nach dem Monster-Programm der letzten Wochen (15 Rennen in 58 Tagen) will Hirscher nun regenerieren. Die Anreise zu Olympia folgt dann am Sonntag. Denn Marcel will sich seine Medaillenchance in der Kombination nicht entgehen lassen.

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.