Do, 19. Juli 2018

20. Grand-Slam-Titel

28.01.2018 12:50

Roger Federer gewinnt Australian Open

Der Schweizer Roger Federer hat zum insgesamt sechsten bzw. zum zweiten Mal in Folge die Australian Open im Tennis gewonnen. Am Sonntag setzte sich der 36-Jährige im Endspiel in Melbourne gegen den Kroaten Marin Cilic mit 6:2, 6:7(5), 6:3, 3:6, 6:1 durch und baute damit seine eindrucksvolle Major-Bilanz weiter aus: Federer hält nun bei 20 Grand-Slam-Turniersiegen.

Der 29-jährige Cilic, der auf seinen zweiten Grand-Slam-Titel nach den US Open 2014 gehofft hatte, forderte den Altmeister allerdings voll. Im ersten Satz noch kalt erwischt, schlug er im zweiten Durchgang zurück und erstarkte nach verlorenem dritten neuerlich. Der Kroate schien vor Beginn des finalen Satzes sogar im Vorteil, geriet dort aber schnell 0:3 in Rückstand und erholte sich davon nicht mehr.

Trotz der Niederlage wird Cilic in der kommenden Weltrangliste erstmals auf Rang drei aufscheinen. Federer bleibt hinter Leader Rafael Nadal aus Spanien Zweiter.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.