Fr, 21. September 2018

Modernste Technik

18.01.2018 14:34

Die erste „Flexity“-Bim ist in Wien angekommen

Extrem niedrige Einstiegshöhe, modernste Sicherheitstechnik, Platz für 211 Fahrgäste, acht Kinderwagen und zwei Rollstühle: Wiens neue Bim-Flotte spielt alle „Stückeln“. Am Donnerstag stellten die Wiener Linien den ersten „Flexity“-Zug vor. Ab Jahresende brausen die Garnituren dann durch die Stadt. Die Fahrzeuge sind 34 Meter lang und 2,4 Meter breit. Die Einstiegshöhe ist mit 214 Millimetern außerordentlich niedrig und damit für Kinderwagen gut geeignet. 119 Garnituren hat die Stadt Wien beim Hersteller Bombardier bestellt. Die gesamte Fertigung erfolgt bei der Wiener Niederlassung des kanadischen Konzerns in der Donaustadt. Auftragswert: stolze 562 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.