Mo, 20. August 2018

„Schweren Herzens“

05.01.2018 09:01

Serena Williams sagt für Australian Open ab

Serena Williams wird ihren Titel am Australian Open nicht verteidigen. Die 36-jährige US-Amerikanerin habe ihre Teilnahme schweren Herzens zurückgezogen, teilte der Veranstalter am Freitag mit. "Nach dem Wettkampf in Abu Dhabi habe ich bemerkt, dass ich nicht da bin, wo ich persönlich sein möchte - obwohl ich sehr nahe dran bin", wurde die 23-fache Grand-Slam-Turniersiegerin zitiert.

Williams hatte am vergangenen Samstag ihr erstes Showmatch nach der Geburt ihrer Tochter Alexis Olympia im September verloren. Bei einem Einladungsturnier in Abu Dhabi unterlag die ehemalige Nummer eins der French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko.

Seit ihrem Titelgewinn in Melbourne am 28. Jänner des Vorjahres hatte die jüngere Williams-Schwester pausiert. Die lange dominierende Spielerin auf der Tennis-Tour hatte aber betont, ihre Karriere fortsetzen zu wollen. Die Australian Open, das erste Grand-Slam-Turnier des neuen Jahres, beginnen am 15. Jänner.

"Ich will nicht nur antreten, ich will mehr als das"
Williams sagte, ihr Trainer und ihr Team hätten immer gesagt, nur dann an einem Turnier teilzunehmen, wenn man vorbereitet sei, den ganzen Weg zu gehen. "Ich kann antreten - aber ich will nicht nur antreten, ich will viel mehr als das, und um das zu erreichen, brauche ich ein wenig mehr Zeit." Obwohl sie sehr enttäuscht darüber sei, habe sie deswegen entschieden, nicht an den Australian Open in diesem Jahr teilzunehmen.

Turnierdirektor Craig Tiley sagte, er bewundere Williams. Serena habe sich auch bei ihren übermenschlichen Anstrengungen für eine Teilnahme an den Australian Open in den vergangenen Monaten als wahrer Champion herausgestellt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.