28.12.2017 14:51 |

„Hatte nie Familie“

Meghans Schwester stinksauer auf Prinz Harry

"Sie hat einen absolut tollen Job gemacht. Sie kommt rein und es ist die Familie, die sie vermutlich nie hatte." Mit dieser Aussage über das "fantastische" Weihnachten mit seiner Verlobten Meghan Markle handelt sich Prinz Harry jetzt mächtig Ärger ein. Denn nun schießt die Schwester der "Suits"-Darstellerin öffentlich zurück.

Ob nun der Familienfriede schon vor der Hochzeit schief hängt? Denn nach der Aussage, dass seine Meghan mit den Briten-Royals endlich die Familie habe, "die sie vermutlich nie hatte", ist Samantha Grant, Halbschwester der 36-Jährigen, nun stinksauer auf ihren Schwager in spe. Auf Twitter holt die 53-Jährige daher jetzt auch zum Rundumschlag gegen ihre berühmte Halbschwester und ihren Verlobten aus.

Die Familie habe Meghan nämlich immer unterstützt, so Grant sauer. "Sie hat tatsächlich eine große Familie, die immer bei ihr und für sie da war", lässt die Halbschwester der künftigen Prinzessin ihrem Ärger unter dem Tweet von Royal-Experten Richard Palmer freien Lauf. "Unser Zuhause war sehr normal und als sich Vater und Doria scheiden ließen, hatte sie zwei Häuser."

Von einer Entfremdung, die von ihrer Familie ausging, will Grant nichts wissen. Im Gegenteil: Meghan sei immer "zu beschäftigt" gewesen, um die Beziehung zu ihren Halbgeschwistern und ihrem "aufopferungsvollen Vater" am Leben zu halten.

Aufgewachsen ist Meghan Markle in Los Angeles. Als die Schauspielerin sechs Jahre alt war, ließen sich ihre Eltern scheiden, aus einer früheren Ehe ihres Vaters hat die "Suits"-Beauty einen Halbbruder und eine Halbschwester. Ein Lottogewinn ihres Vaters soll der heute 36-Jährigen jedoch den Besuch auf einer teuren Privatschule ermöglicht haben, verriet ihr Halbbruder unlängst der "Daily Mail".

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen