Fr, 26. April 2019
30.12.2017 15:55

Himmlische Harmonie

Was unser Sternzeichen über den Wohnstil verrät

Stier, Fische oder Zwillinge? Welchen Einfluss unser Sternzeichen aufs Einrichten und Wohnen hat, erfahren Sie hier.

Wassermann: Gemäß seinem Lebensmotto „Auf zu neuen Ufern!“ braucht der Wassermann auch in seiner Wohnung immer wieder Veränderung. Sein Mobiliar ist tatsächlich sehr mobil. Konventionelle Raumgestaltung lässt ihn weitgehend kalt, sein Einrichtungsstil ist individuell und originell – manchmal sogar etwas skurril.  Am wohlsten fühlt er sich in einem kunterbunten Mix unterschiedlichster Stilelemente. Shabby-Chic ist daher für Wassermänner wie gemacht. Das scheinbar zufällige Sammelsurium aus Alt und Neu darf aber nie im Chaos versinken – denn so ungewöhnlich der Wohnstil von Wassermännern auch sein mag, ungemütlich ist er nicht.

Fische: Fische haben einen ausgeprägten Hang zu Harmonie und Romantik. Dazu kommt eine ordentliche Portion Kreativität. Im Wohnbereich drückt sich diese Kombination durch ein Ambiente maximaler Geborgenheit aus, das allerdings mit viel Fantasie kreiert wird.  Typische Einrichtungsmerkmale sind naturbelassene Materialien, reduzierte Formen, warme Holztöne und sanfte Pastellfarben. Mit flauschigen Decken und weichen Kissen fühlen sich Fische in ihrem Element. Außerdem legen sie als ausgewiesene Langschläfer meistens großen Wert auf die Qualität ihres Bettes sowie die gesamte Einrichtung des Schlafzimmers.

Widder: Als durchaus temperamentvolle Zeitgenossen brauchen Widder in ihren vier Wänden vor allem eines: viel Platz. Kleine Zimmer sind für sie pures Gift, die ideale Widder-Behausung ist ein möglichst offen gestaltetes Loft mit viel natürlichem Licht. Bei der Einrichtung setzen Widder auf praktische und pflegeleichte Möbel, vorzugsweise in erdiger Optik oder im Ethno-Look. Auch ein grob strukturierter, höhlenartiger Wandverputz spiegelt ihre tief sitzende Naturverbundenheit wieder, bei den Farben regieren warme Rot- und Brauntöne. Ein echtes Highlight für jeden Widder-Wohnraum ist ein offener Kamin.

Stier: Stiere sind bodenständig und traditionsbewusst, der boomende Landhausstil kommt ihrem Wesen also entgegen. Da Stiere außerdem Bequemlichkeit zu schätzen wissen, müssen ihre eigenen vier Wände trotz rustikaler Anmutung auch Komfort und hohe Qualität bieten. Mittelpunkt einer maßgeschneiderten Stier-Behausung ist oft eine mit allen Schikanen ausgestattete Küche, optimal inklusive Speisekammer.  Bei den Materialien dominieren Holz und Naturstein, bei der Farbgestaltung eher warme Töne. Lampen sollten dimmbar sein, denn Stiere fühlen sich bei gedämpftem Licht am wohlsten.

Zwillinge: Zwillinge gelten als kontaktfreudig und kommunikativ. Bei der Wahl ihrer Behausung spielt daher die Lage eine entscheidende Rolle – vorzugsweise in einem zentralen urbanen Umfeld inklusive pulsierender Kultur- und Gastroszene.  In der Wohnung selbst gibt die Technik den Ton an: vom Highend-Soundsystem über den imposanten Flatscreen bis hin zum Flügeltür-Kühlschrank in Edelstahl – selbstredend alle miteinander vernetzt. Dazu kommen viel Licht, jede Menge Glas, helle Farben und zeitgenössische Designer-Möbel. Zentrales Einrichtungsstück in einer Zwilling-Wohnung ist oft ein großer mondäner Schreibtisch.

Krebs: Bei Krebsen, die als fürsorglich und feinfühlig charakterisiert werden, spielen Familientraditionen eine tragende Rolle. Schnelllebige Einrichtungstrends gehen spurlos an ihnen vorüber, alte Erinnerungs- und Erbstücke hingegen werden gehegt und gepflegt. Demgemäß stehen Vitrinen und offene Regale hoch im Kurs. Dazu passend zeigen Krebse oft eine hohe Affinität zu Bildern. Von großer Bedeutung ist in einer Krebs-Behausung auch die Küche und der Essbereich – denn sie sind nicht nur ausgesprochene Genießer, sondern auch großzügige Gastgeber, die einen Abend mit Freunden gerne mit feinen Speisen und edlem Equipment zelebrieren.

Löwe: Löwen wohnen nicht, sie residieren. Ihre Wohnung ist auch eine Bühne der Selbstdarstellung. Jedes Detail muss die persönliche Ästhetik zum Ausdruck bringen. Um stets zu glänzen, ist die Behausung eines Löwen meist aufgeräumt und sauber. Damit wandelt der Löwe allerdings auf einem schmalen Grat: Beherrscht er das Spiel des individuell-exklusiven Stils, ist seine Wohnung etwas wirklich Besonderes. Tut er es nicht, läuft er Gefahr, sterile Schauräume zu schaffen. Bei den Möbeln greift der Löwe gerne zu avantgardistischen Stücken, farblich dominieren helle Töne. Und Spiegel dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Jungfrau: Ordnungsliebend, diszipliniert und gründlich – Jungfrauen sind meist recht praktisch veranlagt. Dementsprechend bevorzugen sie einen puristischen Wohnstil ohne Interieur-Experimente. Alles steht dort, wo es hingehört, alles hat System. Das Mobiliar ist ebenso zeit- wie schnörkellos. Auch bei der Farbwahl gibt es wenig Überraschungen: jungfräuliches Weiß dominiert, dazu werden warme Akzente in Gelb oder Grün kombiniert. Der Pragmatismus endet allerdings vor der Badezimmertür, hinter der sich eine ganz andere Welt auftut: von Natursteinfliesen bis zum Whirlpool wird hier gerne in eine private Wellness-Oase investiert.

Waage: Waagen sind Ästheten. Der optische Reiz zählt daher oft mehr als der praktische Nutzen – wobei naturgemäß immer die perfekte Balance im Vordergrund steht. Art déco, Jugendstil und Moderne werden mit viel Gespür in die wohnliche Waagschale geworfen, ein dezenter Hauch von Luxus ist auch oft dabei. Kleinen Wohnaccessoires wird große Bedeutung beigemessen. Farblich sind Waagen sehr flexibel, da sie bei der Raumgestaltung immer das Gesamtbild vor Augen haben. Dieses hohe Maß an Perfektionismus in Kombination mit dem Faible für Neues sorgt für kurze Intervalle bei der Umgestaltung. Wichtig: das Badezimmer!

Skorpion: Skorpione gelten als ausgeprägte Individualisten, oft auch als Einzelgänger. Der Kontakt zu Nachbarn sollte sich daher auf ein Minimum reduzieren lassen, die Wohnung vor allem Anonymität, Ruhe und Geborgenheit bieten. Wirklich einladend wohnen Skorpione also nicht: Die Wandfarben sind kühl und kontrastreich, die Einrichtung dezent bis spartanisch, die bevorzugten Materialien Metall, Leder und robuste Hölzer. Angesagte Wohntrends interessieren Skorpione in der Regel kaum, jede Form von Mainstream lehnen sie kategorisch ab. Sofern sie nicht allein leben, ist für Skorpione ein privater Rückzugsort ganz wichtig, ein separater Raum, in dem nur ihre eigenen Gesetze gelten.  

Schütze: Schützen brauchen einen freien Ausblick. Wenn sie in dicht bebautem Umfeld leben, dann vorzugsweise neben einem Park oder in der obersten Etage – am besten in Kombination mit einer großen Dachterrasse. Auch die Raumhöhe ist für Schützen ganz wichtig, Altbauten daher bevorzugt. Ihre Liebe zur Natur und ihr Freiheitsdrang prägt auch den Einrichtungsstil: das Mobiliar ist oft ein internationales Panoptikum aus verschiedensten Wohnkulturen, zeigt selten eine einheitliche Linie und darf vor allem dem großzügigen Raumgefühl nicht im Wege stehen. Im Mittelpunkt einer Schützen-Behausung steht oft eine offene Wohnküche.

Steinbock: Der Steinbock schätzt das noble Understatement. Seine Wohnung ist zumeist puristisch (aber keineswegs simpel) eingerichtet, hochwertige Materialien und funktionales Design geben den Ton an. In diese kühle Eleganz – in der Weiß, Schwarz und Grau sowie viel Licht und Edelstahl dominieren – setzen Steinböcke gerne ganz gezielt Akzente in Form von kostspieligen Accessoires oder ausgesuchten Antiquitäten. Nicht selten sind Steinböcke ausgewiesene Lampenfreaks. Das wichtigste Zimmer in einer Steinbock-Wohnung ist in vielen Fällen ein modernes Arbeitszimmer, das auf maximale Produktivität getrimmt ist.

wohnkrone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Dort wartet Lazio Rom
Atalanta Bergamo im italienischen Cup-Finale
Fußball International
Willkommen, Mary-Lou!
Baby-Alarm! Marcel Sabitzer ist Vater geworden
Fußball International
„Nicht korrekt!“
DFB-Geständnis: Bayern-Elfer war Fehlentscheidung!
Fußball International
Identitäre, BVT etc.
Strache übersteht Misstrauensantrag der SPÖ
Österreich

Newsletter