Mo, 27. Mai 2019
24.12.2017 13:10

Zug-Crash bei Wien

Alle Verletzten können Weihnachten zu Hause feiern

Schöne Nachrichten gibt es nach dem seitlichen Zusammenstoß zweier Züge am Freitagabend in Kritzendorf bei Wien mit zwölf Verletzten zu vermelden. Sämtliche Opfer können nach Angaben von ÖBB-Sprecher Roman Hahslinger Weihnachten bei ihren Liebsten verbringen. Zudem konnten am Heiligen Abend die Aufräumarbeiten im Unfallbereich abgeschlossen werden. Ab Montag 5 Uhr soll es wieder einen eingleisigen Betrieb im Bereich der Unglücksstelle geben, so Hahslinger.

Am Sonntag waren bereits die Arbeiten am Unterbau, also am Gleisbett und an den Schienen, im Gange, berichtete der Sprecher weiter. Der eingleisige Verkehr ab dem Christtag sollte "auf jeden Fall" möglich sein, versicherte er.

Die zwölf Verletzten - vier Zuginsassen wurden mittelschwer, acht weitere leicht verletzt - können allesamt Weihnachten zu Hause feiern, teilte Hahslinger mit. Das Opfer, das von "Christophorus 2" ins AKH Wien geflogen worden war, war dem Sprecher zufolge am Samstagnachmittag wieder entlassen worden. Ein weiterer Passagier durfte am Heiligen Abend das UKH Meidling verlassen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Pretty in Pink“
Die royale Trendfarbe des Frühlings
Video Lifestyle
Unfall im Morgengrauen
Entlaufenes Pferd rammt auf Fahrbahn Discobus
Burgenland
Graz jetzt Thema
WAC: Europacup-Spiele sicher nicht in Klagenfurt
Fußball International
Stefan Zwierschitz
Austria holt Defensiv-Allrounder von der Admira
Fußball National
Kuriose Szene im Video
Schiri trifft und gibt sein Witz-Tor auch noch
Fußball International
Glasner-Nachfolger
Valerien Ismael neuer Trainer des LASK
Fußball National

Newsletter