22.08.2009 09:40 |

Privater Besuch

Bundespräsident Fischer zu Gast in Kärnten

Bundespräsident Heinz Fischer hat am Freitag gemeinsam mit dem Außenminister von Luxemburg, Jean Asselborn, Kärnten einen privaten Besuch abgestattet. Fischer und Asselborn, der auch stellvertretender Ministerpräsident seines Landes ist, wurden vom Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz in der bischöflichen Residenz in Klagenfurt empfangen.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen neben dem Wirken der Kirche die Bedeutung der EU für das Zusammenwachsen der Länder in der Alpe-Adria-Region sowie das Thema "Mehrsprachigkeit".

Vor der Visite in Klagenfurt hatten die Ehepaare Fischer und Asselborn die Europaausstellung in St. Paul im Lavanttal und das private Liaunig-Museum in Neuhaus im Bezirk Völkermarkt besucht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.