23.07.2009 15:25 |

Chaos in der City

Wasserrohrbruch sorgt in Wien für Chaos

Ein Wasserrohrbruch hat Donnerstag früh für Chaos in der Wiener Innenstadt gesorgt. Mehrere Geschäfte im Bereich des Franz-Josefs-Kais wurden überschwemmt, außerdem mussten zwei Fahrzeuge aus den Schlammmassen gehoben werden (Bild). Die Straßenbahnlinie 1 war im Bereich der Salztorbrücke vorrübergehend gesperrt.

Um 5.30 Uhr setzte ein Anrainer einen Notruf ab: "Die Salztorgasse ist überschwemmt!" Das Wasser bahnte sich rasch den Weg in mehrere Geschäfte auf dem Franz-Josefs-Kai.

Mehr Bilder vom Wasserrohrbruch findest du in der Infobox!

Eine Nebenfahrbahn wurde unterspült und brach zum Teil leicht ein. Zwei Pkw steckten im Schlamm fest, sie wurden von einem Abschleppfahrzeug geborgen.

20 Häuser unter Wasser
Rund eineinhalb Stunden später war der Spuk beendet. Nachdem die geplatzte Hauptrohrleitung abgedreht worden war, floss das Wasser über die Kanalisation wieder ab. Derzeit wird das kaputte Rohrstück mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern ausgetauscht, die Arbeiten werden sich wohl bis in die Nachtstunden ziehen, teilte die Feuerwehr mit.

Rund 20 Häuser am Franz-Josefs-Kai werden in diesem Zeitraum ohne Wasserversorgung auskommen müssen. Für betroffene Lokale wird aber eine provisorische Wasserversorgung über die Salztorbrücke errichtet.

500 Liter Wasser pro Sekunde ausgetreten?
Unklar ist derzeit noch, wie viel Wasser ausgetreten ist. Durch ein Rohr mit einem 30-Zentimeter-Durchmesser fließen aber durschnittlich 500 Liter Wasser pro Sekunde.

Bilder: "Krone"-Leserreporter Karl Rauchberger

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol