22.06.2009 11:20 |

Panik in Airbus

Maschine stark abgesackt: Mehrere Verletzte

Bei schweren Turbulenzen an Bord eines Airbus A330 der australischen Fluggesellschaft Qantas sind sieben Menschen verletzt worden. Die Maschine verlor auf dem Weg von Hongkong nach Australien über Borneo plötzlich stark an Höhe, so dass Passagiere ohne geschlossenen Gurt aus ihren Sitzen geschleudert wurden. Sechs Fluggäste und ein Besatzungsmitglied mussten nach dem Zwischenfall medizinisch versorgt werden.

"Es war, als ob wir aus einem 30-stöckigen Gebäude gestürzt wären", sagte ein unverletzt gebliebener Passagier nach der Landung. "Es war dunkel, die Leute schrien." Laut einem Qantas-Sprecher konnte der Pilot die Maschine mit 206 Passagieren und 13 Crewmitgliedern an Bord später sicher in Perth landen.

Erst elf Tage zuvor war ein Airbus A330 der australischen Gesellschaft Jetstar wegen eines Feuers im Cockpit auf der Pazifikinsel Guam notgelandet. Am 1. Juni war eine Air-France-Maschine desselben Typs auf dem Weg von Brasilien nach Paris über dem Atlantik abgestürzt. Es gebe jedoch keinerlei Anlass, den aktuellen Zwischenfall mit anderen Vorfällen an Bord von A330-Flugzeugen in Zusammenhang zu bringen, sagte ein Qantas-Sprecher.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.