07.02.2004 17:29 |

Skifliegen

Ljökelsöy fliegt in Oberstdorf zum Sieg

Roar Ljökelsöy hat das Skifliegen in Oberstdorf gewonnen. Der Norweger kam auf 413,9 Punkte und krönte seinen Triumph mit dem Schanzenrekord von 223 Metern. Zweiter wurde Janne Ahonen, der damit seine Führung in der Gesamtwertung verteidigte. Die ÖSV-Adler gingen leer aus.
Für Ljökelsöy war es der fünfteWeltcupsieg in der laufenden Saison. Der Norweger durchbrach imdeutschen Oberstdorf als Einziger in beiden Durchgängen die200-m-Marke. Am Ende lag er 11,1 Punkte vor dem ZweitplatziertenJanne Ahonen. Dem Finnen gelang zum 40. Mal in seiner Karriereder Sprung auf das Podest. Platz drei ging mit 12.3 Punkten Rückstandan den Japaner Noriaki Kasai.
 
Österreicher erwischten schwarzen Tag
Die Österreicher erwischten einen schwarzenTag und konnten in die Entscheidung der Konkurrenz nicht eingreifen.Andi Widhölzl wurde als bester ÖSV-Adler Achter, AndreasKofler 13. Florian Liegl sprang nur auf Platz 19, Andreas Goldbergerauf Platz 24 und Martin Höllwarth auf Platz 27.
Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten