Do, 16. August 2018

Mehrere Verletzte

04.05.2009 11:03

Lkw kracht in Salzburg gegen Zug

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und der Pinzgauer Lokalbahn in Salzburg sind am Montagvormittag 15 Personen verletzt worden, eine davon schwer, so das Rote Kreuz. Der Unfall ereignete sich gegen 10.00 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang. Der Lenker des aus Frankreich kommenden Lkw wollte eine Lieferung zur Firma Senoplast bringen und dürfte den Zug übersehen haben.

Die schwer verletzte Zuginsassin wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Zell am See geflogen. Die übrigen Leichtverletzten wurden auf die Spitäler Zell und Mittersill aufgeteilt. Die Patienten haben vor allem leichte Prellungen sowie Abschürfungen. Die meisten von ihnen konnten die Krankenhäuser aber wieder verlassen, meldete die Polizei. Der Lastwagenfahrer und der Lokführer blieben bei dem Unfall beinahe unverletzt.

Der Lkw-Lenkerr dürfte die mit etwa 40 km/h fahrende Garnitur der Pinzgauer Lokalbahn rund 500 Meter östlich des Piesendorfer Ortsgebietes übersehen haben und fuhr auf den Eisenbahnübergang. Trotz einer eingeleiteten Notbremsung konnte die Kollision nicht verhindert werden.

Triebwagen entgleist
Der Triebwagen der Lokalbahn entgleiste, stand aber noch aufrecht. Er musste erst wieder auf die Geleise gehoben werden. Die Mittersiller Bundesstraße war wegen des Unfalls nur einspurig passierbar. Es gab einen Schienenersatzverkehr mit Bussen. Die Schäden an dem Triebwagen sind groß, und die Reparatur dürfte rund eine Million Euro kosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.