So, 23. September 2018

Rinder "begraben"

05.02.2009 18:52

Stalldach bricht unter Schneelast zusammen

Unter der drückenden Schneelast ist Donnerstagmittag ein Stall in Seltschach (Arnoldstein) in sich zusammengebrochen. Das 20 Meter lange Dach krachte zu Boden und begrub sieben Rinder und Kleintiere unter sich. Der Feuerwehr gelang es, die Vierbeiner zu retten.

"Der Stall ist etwas älter und konnte der Last nicht standhalten", so Polizist Günther Kandutsch. Gegen Mittag gab die Konstruktion nach und begrub sieben Rinder und Hasen unter sich. Alle Tiere blieben jedoch unversehrt. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.