04.02.2009 14:32 |

Kampf der Bräute

"Bride Wars - Beste Feindinnen"

Jede Hochzeit hat ihre ganz eigene Geschichte, aber diese hier handelt nicht von Braut und Bräutigam, sondern von Braut und Braut. Am Anfang von „Beste Feindinnen“ sind Kate Hudson und Anne Hathaway ein Herz und eine Seele, scheinbar nichts kann sie auseinanderbringen. Wenn da nur nicht der gemeinsame Hochzeitstermin wäre, der aus den Mädels furchterregende Kampfmaschinen macht. Wer wird die Schlacht um den Traualtar gewinnen?

Liv (Kate Hudson) und Emma (Anne Hathaway) sind beste Freundinnen, die beide seit frühester Kindheit jedes Detail ihrer Hochzeit geplant haben. An der Spitze ihrer diesbezüglichen Muss-Liste steht die Örtlichkeit der feierlichen Zeremonie: das New Yorker Plaza Hotel. Nun, mit 26 Jahren, ist es für die beiden endlich so weit. Die Aufgebote sind bestellt und auch den Hochzeitsfeierlichkeiten im altehrwürdigen Plaza steht nichts mehr im Wege. Sie werden bis ans Ende ihrer Tage glücklich sein - oder auch nicht...

Ein Buchungsfehler führt nämlich dazu, dass sie nun am selben Tag im Nobelhotel heiraten müssen – eine Katastrophe, und für Liv und Emma der ultimative Belastungstest für ihre Freundschaft. Liv, eine erfolgreiche Anwältin, ist es gewohnt, das zu bekommen, was sie will – einen perfekten Job und den perfekten Mann hat sie ja schon. Da wäre es doch gelacht, wenn sie das mit der perfekten Hochzeit nicht hinkriegen würde.

Emma wiederum, ihres Zeichens Lehrerin, war immer für die anderen da, hat ihre Bedürfnisse hinten angestellt und sich für andere aufgeopfert. Aber damit ist jetzt Schluss: Ihre Traumhochzeit wird niemand stören – auch wenn sie sich dazu in eine veritable Kampfmaschine verwandeln muss. So mutieren die Busenfreundinnen, die bislang einfach alles für die andere getan hätten, zu erbitterten Feindinnen. Ein Kampf bis aufs sprichwörtliche Messer ist angesagt...

Das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film: Das von "30 über Nacht"-Regisseur Gary Winick inszenierte Damen-Duell in Weiß ist strikt auf weibliches Publikum zugeschnitten, haben Männer doch auch in diesem Film nicht viel zu reden. Die Art, wie sich die beiden einander spinnefeind seienden Brautbiester in einen Rosenkrieg rund um den Brautstrauß verstricken, hat etwas vom nostalgischen Charme slapstickhafter Screwball Comedies, beweisen hier doch zwei der süßesten Hollywood-Jungstars ihr komödiantisches Talent.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.