12.12.2008 10:46 |

Noch dieses Jahr

Transport mit radioaktivem Material vermutet

Noch heuer, spätestens aber Anfang des kommenden Jahres, soll durch unser Bundesland wieder ein höchst brisanter Transport rollen: 50 Tonnen radioaktives Material müssen von Italien über Kärnten nach Deutschland gebracht werden.

Der Transport scheint eine "geheime Kommandosache" zu sein, denn alle Stellen geben sich bedeckt. Dabei dürfte feststehen, dass eine Linzer Firma den Transport durchführen soll.

Umweg über Kärnten
"Das radioaktive Material könnte ins deutsche Gorleben gebracht werden", vermutet ein Insider. Und er weiß auch, warum das Überschwerfahrzeug einen Umweg über Kärnten nehmen muss: "Tirol verbietet Atomtransporte."

Genehmigungen bereits erteilt
Daher muss die Fahrt von der Grenze zu Italien über Kärnten, die Steiermark, Niederösterreich, Oberösterreich nach Passau und weiter gehen. Was transportiert wird, ist nicht bekannt: "Wir tippen auf Material aus Krko... und nicht nur auf bestrahlte Krankenhauskleidung", sagt der Informant. Alle nötigen Genehmigungen sollen bereits erteilt sein.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol