Mi, 19. September 2018

Wahnsinn!

11.12.2003 17:06

Auf 600 Meter schlägt Schumi den Eurofighter

Michael Schumacher, sechsfacher Formel-1- Weltmeister, hat am Donnerstag auf einer Strecke von 600 Metern gegen den Kampfjet, der zweifache Schallgeschwindigkeit erreicht, gewonnen. Auf der 900- bzw. auf der 1.200-Meter-Strecke musste sich Schumi deutlich geschlagen geben. Es ging bei dem Wettkampf darum, welche Maschine besser beschleunigt. Es steht also 2:1 für den Eurofighter.
Das erste Rennen auf dem Militärflughafendes italienischen Grosseto über 600 Meter hat Michael Schumachertatsächlich gewonnen. Beim zweiten Rennen jedoch hatte derFormel1-Weltmeister auf der regennassen Fahrbahn keine Chancegegen den 74.000 PS-Kampfjet und verlor knapp. Schlimmer kam esauf der 1.200-Meter-Distanz: Der Jet , denTestpilot und ESA-AstronautMaurizio Cheli Platz vom Cockpit aus kontrollierte, schwebte bereitshoch in den Lüften, als Schumacher die Ziellinie überquerte...
 
Eurofighter mit 80 Mal mehr Leistung
Schumis Ferrari F2003-GA leistet 900 PS, der Eurofighterein bisschen mehr: Rund 74.500 PS treiben den Düsenjet an.Damit hat der Jet eine 80 Mal höhere Motorleistung als derFerrari. Schumachers Chancen waren über die 600-Meter-Distanzam größten. Diese Chance hat der F1-Weltmeister geschicktfür sich genützt und trotz der klatschnassen Fahrbahndas Rennen für sich entschieden.
 
Krone.at -User haben an Schumi geglaubt
Erstaunlich: Bei der Krone.at-Abstimmung überden Ausgang des Wettkampfes haben 53 Prozent der User fürSchumi gestimmt!
 
Massenandrang in Grosseto
Über 70.000 Zuschauer sind nach Grosseto gepilgert,unter ihnen auch Ferraris Sportdirektor Jean Todt. Luca di Montezemolohat ebenfalls auf der Ehrentribüne Platz genommen. RAI 1und n-tv übertrugen live, 400 ausländische Journalistenberichteten vor Ort.
 
Motor-Duelle mit Geschichte
Ein ähnliches Kräftemessen gab es bereits1931: Damals zog Rennfahr-Legende Tazio Nuvolari am Steuer einesAlfa Romeo 2300 gegen eine Caproni 100 allerdings den Kürzeren.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.