So, 18. November 2018

Tag des Brotes

15.10.2008 14:01

39 Prozent sehen sich als Schwarzbrottyp

Die Österreicher sind am ehesten "Schwarzbrot-Typen". Das ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes "market", die im August und September bei 1.000 repräsentativ für die Gesamtbevölkerung ab 15 Jahre im Auftrag der Kornspitzerfinder "backaldrin" durchgeführt wurde. Anlass ist der "Welttag des Brotes" am Donnerstag.

Demnach bezeichnen sich 39 Prozent als "Schwarzbrot-Typ", 26 Prozent sehen sich als "Vollkorn-Typ", 16 Prozent fühlen sich zu "hellem Gebäck", 9 Prozent zu "dunklem Gebäck" und 5 Prozent zu "Weißbrot" hingezogen. 32 Prozent essen Brot mehrmals täglich, 36 Prozent etwa einmal pro Tag. Zu Gebäck greifen 9 Prozent mehrmals täglich, 20 Prozent etwa einmal pro Tag, die restlichen der Befragten seltener.

Brot und Gebäck ist den Befragten unter den Nahrungsmitteln offenbar am wichtigsten. Denn 84 Prozent meinten, wenn sie auf ein bestimmtes Lebensmittel verzichten müssten, würden ihnen Brot und Gebäck besonders fehlen. Es folgen Obst mit 69 Prozent, Gemüse und Milch mit jeweils 64 Prozent Nennungen. Auf den weiteren Plätzen landeten Milchprodukte (61 Prozent), Käse (56 Prozent), Fleisch (52 Prozent), Wurst (43 Prozent) und Bier sowie Fruchtsäfte und Limonaden mit jeweils 21 Prozent.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
Schweiz holt sich Finalticket mit 5:2 über Belgien
Fußball International
Stimmen zu NIR - AUT
O‘Neill: Arnautovic-Einwechslung war Knackpunkt
Fußball International
Mit Rekord-Gewinnsumme
Jetzt winkt der allererste Siebenfach-Jackpot!
Österreich
2:1 in Nordirland
Lazaro schießt Österreich in Minute 93 zum Sieg!
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.