Landwirtschaftskammer

Mit Pfingsten startet die Erdbeer-Saison offiziell

Oberösterreich
14.05.2024 12:00

Auch wenn es die süßen Früchte schon überall zu kaufen gibt: Ab Pfingsten startet die Erdbeerernte in Oberösterreich auch offiziell. 70 bäuerliche Familien kultivieren auf 279 Hektar Erdbeeren. Jede dritte Erdbeere kommt aus Oberösterreich, bundesweit gibt es derzeit 979 Hektar.

Nach einem um vier Wochen früheren Vegetationsverlauf und dem Kälteeinbruch im April habe sich die Reife der Früchte wieder eingebremst. Durch aufwändige Vliesabdeckung hätten die bäuerlichen Betriebe ihre Bestände geschützt, erklärte Andreas Hoffelner, Sprecher der Erdbeer-Selbstpflückebetriebe .

Zitat Icon

„Die mäßigen Temperaturen und Niederschläge Anfang Mai sind der Erdbeerkultur grundsätzlich sehr zuträglich, was sich in der Fruchtgröße und -qualität positiv auswirkt. Wir hoffen deshalb auf einen guten Ernteverlauf über möglichst viele Wochen“

Andreas Hoffelner, Sprecher der Erdbeer-Selbstpflückebetriebe

Begonnen wird ab Pfingsten, in höheren Lagen wohl erst Anfang Juni mit der Ernte.

Abstimmung durch Kaufverhalten
„Der Konsument und die Konsumentin stimmen mit ihrem Einkaufsverhalten täglich darüber ab, welche Art der Erdbeerproduktion gefördert wird“, betonte der Fachgruppensprecher der Erdbeer-LEH Lieferanten, Ernst Aschauer. Ein Dauerbrenner für die heimische Produktion seien die hohen Lohn- und vor allem Lohnnebenkosten, die um 25 Prozent höher als etwa in Deutschland seien.

Ökologisch und sozial verträglich produziert
„Unsere heimischen Erdbeeren werden im Gegensatz zu mancher Importware ökologisch und sozial verträglich produziert, das sollen alle Konsumentinnen und Konsumenten wissen“, warb Aschauer für die Früchte. Ferstl betonte, dass die Erdbeere „zu 90 Prozent aus Wasser besteht und viele Mineralstoffe, insbesondere Kalium enthält“, damit rundum gesunden Genuss verheiße.

So bleiben die Früchte länger frisch
Die Experten raten, Erdbeeren immer mit Stiel und Kelch zu ernten, damit sie länger frisch bleiben. Man sollte die Früchte so knapp wie möglich vor dem Verzehr oder der Verarbeitung pflücken und erst unmittelbar davor waschen.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele