Sa, 23. Juni 2018

Makabre Lotterie

18.09.2008 23:40

Süditaliener gewinnt eigenes Begräbnis

In Süditalien ist ein Gratis-Begräbnis verlost worden - der Sieger des Preisausschreibens hat seinen Gewinn allerdings bis jetzt noch nicht abgeholt: ein Sarg, ein Grabstein und ein Grab. Dabei müsste er zur Einlösung seines Loses nicht mal sterben...

Das makabere Glücksspiel ging in der apulischen Ortschaft San Marco in Lamis über die Bühne. Wie die italienische Zeitung „Il Corriere del Mezzogiorno“ berichtete, brachte in diesem Spiel nicht das Los 666, sondern das Ticket mit der Nummer 11 Glück. Doch der Gewinner hat es bisher vorgezogen, seinen Preis nicht abzuholen.

Der Gewinner kann seinen Gratis-Sarg problemlos an andere Personen weitergegen und sich laut Lotterieveranstalter reichlich Zeit lassen, seinen Gewinn abzuholen: Die Frist läuft bis an sein Lebensende – oder darüber hinaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.