Do, 16. August 2018

"Krone"-Cart-Cup

07.09.2008 22:37

Neuerlicher Sieg für SMK-Team in St. Jakob

Regenschauer und Sturmböen in den letzten Runden machten nicht nur den Formel-1-Piloten beim Großen Preis von Belgien zu schaffen. Auch die Rennfahrer beim "Krone"-Kart Cup in St. Jakob im Rosental wurden davon überrascht. Wieder triumphierte das SMK Racing Team, es baute seine Gesamtführung weiter aus. Die Bilder vom Rennen findest du in der Infobox!

Wenn nichts mehr dazwischen kommt, ist Michael Plassnig, Orphir Duval und Thomas Stadler vom SMK Racing Team der Gesamtsieg im "Krone"-Kart Cup 2008 wohl kaum noch zu nehmen. Doch so leicht werden es ihnen ihre Konkurrenten wohl nicht machen, immerhin stehen noch zwei Rennen in Velden und in Mail bei St. Veit auf dem Rennprogramm.

Vorjahressieger zeigt auf
Hinter SMK Racing meldete sich mit Platz zwei Vorjahressieger VW-Audi-Morolz lautstark zurück, gefolgt vom Drautal Racing-Team mit den Rennfahrern Gregor Brandstätter, Michael Knapp, Stipo Grgic.

Neueinsteiger ganz stark
Für Staunen nicht nur bei den zahlreichen Kartfans, sondern auch bei der Konkurrenz sorgten die Neueinsteiger Gerd Grasser, Josef Pichler und Daniel Pichler, die mit ihrem Chuck-Norris-Team den fünften Platz errangen. "Das war ein tolles Rennenwochenende!", freuen sich die Organisatoren Adi Wuksch und Sabine Bister vom 1. C.A.R. Team Ferlach.

Die Bilder vom Rennen findest du in der Infobox!

Trotz zahlreicher "Stop-and-Go"-Strafen gab es fast keine Proteste, da Rennleiter Franz Fister ständig per Funk mit den Streckenposten in Kontakt gestanden ist und genau wusste, wer sich nicht ans Reglement hielt.

Von Hannes Wallner/Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.