Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 03:46
"Ares" aus Telfs Tirol beim Besuch in einem Altersheim
Foto: Verein "Tiere helfen leben"

TV- Tipp: Therapie- Tiere helfen Tränen trocknen

26.05.2015, 09:42
Dokumentarfilmerin Antonia Umlauf berührt mit einem Zweiteiler zum Thema tiergestützte Interaktionen: "Wortlos" handelt von traumatisierten Wildpferden, die zum Schlachten verurteilt von einer Trainerin in letzter Sekunde gerettet wurden. Nicht weniger berührend der zweite Teil, "Magie der Tiere", in dem unter anderem Susanna Haitzer vom Verein "Tiere helfen Leben" über die heilenden Kräfte von Therapiehunden spricht. Die Dokus werden am Dienstag und Mittwoch auf ARD Alpha ausgestrahlt.

Pferde geben schwer kranken Kindern einen Lichtblick im Alltag - einige dieser edlen Tiere wurden von Roswitha Zink, Leiterin des Vereins "E- Motion", vor der Schlachtbank gerettet und zu den besten Therapiepferde Europas ausgebildet. Heute verzaubern sie für schwerstkranke Kinder das Grauen des Alltags in Sternenstaub. Zink erzählt in der Dokumentation "Wortlos" die Geschichten von fünf kleinen Patienten und jene ihrer 16 vierbeinigen Therapeuten. Ein Film, der tief bewegt und den Zuschauer in eine unglaublich faszinierende Welt zieht, die nicht nur bezaubert, sondern den eigenen Horizont massiv erweiteret.

Wie Tiere auf Menschen wirken

Im zweiten Teil der Dokumentation, "Magie der Tiere", sprechen Experten über heilende Mensch- Tier- Beziehungen. Zu Wort kommen etwa Rene van den Hoven, Leiter der Innern Abteilung für Pferde an der Vetmed Uni Wien; Manuela Hannak, Burnout- Präventin und Therapeutin im tiergestützten Setting; Susanna Haitzer, Obfrau des Vereins "Tiere helfen leben"; Iris Schöberl, Verhaltensbiologin an der Uni Wien und Teil der Forschungsgruppe Mensch- Tier- Beziehung; Marianne Heberlein, Mitarbeiterin am Wolf Science Center Ernstbrunn sowie Veronika Größl, Gründerin und Ausbilderin von Diabetikerwarnhunden und der Organisation DIWA - sie alle zeigen ein buntes Potpourri verschiedenster Tiergattungen und ihrer Wirkung auf die Seele des Menschen.

Ausstrahlungstermine der Dokus

"Wortlos" am Dienstag, dem 26. Mai, um 10 Uhr auf ARD Alpha
"Magie der Tiere", am Mittwoch, dem 27. Mai, um 10 Uhr auf ARD Alpha
Die Mediathek finden Sie HIER .

26.05.2015, 09:42
red/Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum