Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 13:11

Eselritt- Verbot für englische Kids ab 50 Kilogramm

04.04.2008, 16:24
Zu dicke Kinder dürfen in englischen Städten künftig nicht mehr auf Eseln reiten. Nach einem neuen "Esel-Kodex" ist es jungen Tierfreunden, die über 50 Kilogramm wiegen, in der nordwestenglischen Küstenstadt Blackpool verboten, auf Eselrücken über den Strand zu reiten.

Die neue Regel soll auch auf andere Küstenstädte wie Brighton, Great Yarmouth und Torquay ausgeweitet werden, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA. Vor dem Hintergrund, dass es immer mehr dicke Kinder in Großbritannien gebe, hätten Tierschutzverbände den Kodex verfasst.

Esel haben in England eine 6- Tage- Woche

Ein Eselritt am Strand ist eine beliebte Aktivität für Kinder in englischen Küstenorten. Blackpool hat mit 200 Tieren die meisten Strand- Esel. Pro Jahr reiten Tausende Kinder auf den Rücken der Tiere. Blackpool hatte zuvor bereits strenge Regeln für die Haltung erlassen: So dürfen die Esel nur sechs Tage die Woche von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr arbeiten. Zudem sind für die Tiere mindestens eine Stunde Mittagspause und ein Gesundheitstest vor der Sommersaison obligatorisch.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung