Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 15:03

Dutzende Amerikaner wollen UFO gesehen haben

15.01.2008, 13:02
Dutzende Amerikaner, darunter auch ein Pilot sowie ein Polizist, wollen im US-Bundesstaat Texas in den vergangenen Wochen ein riesiges UFO gesehen haben, berichten US-Medien. Das unbekannte Flugobjekt sei eine Meile (rund eineinhalb Kilometer) lang und etwa eine halbe Meile breit gewesen, erzählte etwa der Besitzer eines Fuhrunternehmens.

Laut Augenzeugenberichten habe sich das UFO still und sehr schnell bewegt und sei sehr niedrig geflogen. Auch von Kampfflugzeugen, die das Flugobjekt, das helle Lichter hatte, verfolgt hätten, wurde berichtet.

Während offizielle Stellen darauf bestehen, dass es sicher eine logische Erklärung für die Erscheinung gäbe, schwören die Augenzeugen, dass das mysteriöse Objekt größer, leiser und schneller war als übliche Flugzeuge.

Keine Schweißnähte oder Nieten

Auch Ricky Sorrells (Bild), ein Mechaniker aus dem Örtchen Dublin, will das UFO gesehen haben. Obwohl ihn seine Freunde auslachten, als er erzählte, dass er beobachtet habe, wie ein flaches metallisches Flugobjekt in rund hundert Meter Höhe über seiner Viehweide schwebte, ist er überzeugt, ein solches gesehen zu haben. Er will das UFO sogar mehrmals mit dem Zielfernrohr seines Gewehres beobachtet haben und beschreibt es als riesig. Er habe an dem Objekt keine Schweißnähte, Bolzen oder Nieten entdecken können, so Sorrell weiter.

Major Karl Lewis von der Joint Reserve Base Naval Air Station in Forth Worth sagte, zum Zeitpunkt, als die meisten UFO- Beobachtungen gemeldet worden, seien keine Kampflieger oder andere Flugzeug von der Basis gestartet. Lewis ist sich ziemlich sicher, dass ein oder mehrere zivile Flugzeuge für die Beobachtung verantwortlich sind. „Wenn die Sonne am Abend tief steht, dann kann man manchmal lustige Dinge sehen.“

Laut einer Umfrage sind 14 Prozent der Amerikaner überzeugt, schon einmal ein UFO gesehen zu haben. Männer und Bezieher niedrigen Einkommens sind in dieser Gruppe überproportional stark vertreten.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung