Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 21:35

14- stündiges Schlusswort sollte vor Haft bewahren

16.12.2010, 19:02
Ungewöhnliche Ausdauer bei seinem "letzten Wort" hat ein Angeklagter vor einem Gericht in Deutschland gezeigt: Ganze 14 Stunden hat sich der Mann versucht aus der Affäre zu ziehen. Mit seinem "letzten Wort" hat er das Gericht zwar in Staunen versetzt, gebracht hat ihm diese Aktion letztendlich aber wenig.

Statt wie andere Angeklagte das traditionelle Recht für ein paar Worte der Reue oder auch für Unschuldsbeteuerungen zu nutzen, spielte der 61- Jährige auf Zeit. Um jeden Preis wollte er einer Verurteilung wegen Betruges entgehen: "Natürlich hat er auf diese ungewöhnliche Weise versucht, die Entscheidung herauszuzögern", sagte Oberstaatsanwalt Michael Mächtel. Genutzt hat es dem 61- Jährigen jedoch wenig. Das Gericht verurteilte ihn wegen gewerbemäßigen Betruges zu drei Jahren und drei Monaten Haft.

Wie die "Badischen Zeitung" berichtete, soll der Mann bereits mehrfach vorbestraft sein. Diesmal sei ihm Versicherungsbetrug vorgeworfen worden. Der Mann hatte laut der Zeitung behauptet, dass einer seiner Mitarbeiter in seinem Vorgarten versehentlich 60 Büroschränke niedergebrannt hatte, doch das Gericht hat ihm keinen Glauben geschenkt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung