Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 22:25
Foto: Viennareport

Loona besorgt um Gina- Lisa: "Sie braucht Hilfe"

20.06.2014, 15:42
Erst diese Woche hat Gina-Lisa Lohfink mit einem angeblich falschen Vergewaltigungsvorwurf für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt meldet sich Sängerin Loona, die einst mit der Ex-"Germany's next Topmodel"-Kandidatin eine Beziehung vorgaukelte, im Interview mit der "Bunte" zu Wort und sagt, dass sie sich ernsthafte Sorgen um ihre Freundin mache: "Sie braucht Hilfe, sonst nimmt es ein böses Ende mit ihr."

Vor einigen Jahren arbeitete Loona mit Gina- Lisa zusammen, spielte der Presse vor, sie habe eine Beziehung mit dem Model. 2012 enthüllte die Sängerin schließlich: Alles nur ein Marketing- Gag. Doch auch wenn der Kontakt zu Gina- Lisa mittlerweile abgebrochen sei, habe Loona ihre Pseudo- Flamme sehr gemocht, würde sogar gerne wieder mit ihr zusammenarbeiten. Doch: "Ich kann sie nicht erreichen", erzählt die 39- Jährige im Interview mit der "Bunte". "Ich würde Gina- Lisa gern bei Auftritten auf Mallorca dabei haben, aber ich komme nicht mehr an sie ran. Dabei kann sie doch sicher Geld gebrauchen."

Aber auch sonst macht sich Loona Sorgen um ihre ehemalige Freundin. Vor allem ihr Äußeres sei befremdlich, erklärt sie. "Sie war mal ein hübsches Mädchen, eine echte Naturschönheit, auch ungeschminkt. Aber sie wollte schon damals all diese Veränderungen. Ich hab' ihr gesagt: 'Tu's nicht, das ist gefährlich.' Aber sie hat offenbar dieses Syndrom, dass sie denkt, es muss immer mehr sein. Und sie verzehrt sich nach Aufmerksamkeit."

"Braucht Hilfe, sonst nimmt es ein böses Ende"

Aber nicht nur die optische Veränderung, sondern vor allem die aktuellen Schlagzeilen um eine angeblich erfundene Vergewaltigung machen Loona Sorgen. Denn schon früher habe sie erschreckende Beobachtungen auf Partys gemacht, berichtet die Sängerin. "Da waren oft Typen, sie sich wohl dachten: 'Mit der können wir Spaß haben.' Die haben ihr ständig nachgeschenkt, bis sie total dicht war. Es ist einfach so: Gina- Lisa wird von Männern systematisch mit Alkohol abgefüllt."

Wenn sie eingreifen habe wollen, habe Gina- Lisa sich jedoch immer gewehrt, so Loona weiter: "Ich wollte sie immer da wegziehen. Aber sie weigerte sich, wurde leider oft auch richtig aggressiv. Sie denkt, sie hat alles unter Kontrolle, aber leider ist das Gegenteil der Fall."

Auch wenn sie keinen Kontakt mehr haben, sei sie sehr besorgt um ihre ehemalige Freundin, so Loona abschließend: "Ich hoffe, dass sie zu sich kommt, sie ist eine ganz Liebe, aber auch wahnsinnig naiv. Gina- Lisa trifft immer wieder auf Leute, die es nicht gut mit ihr meinen. Sie braucht Hilfe, sonst nimmt es ein böses Ende mit ihr."

20.06.2014, 15:42
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum