Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 19:17
Foto: Sports Illustrated, Viennareport, instagram.com/carowozniacki

Lawley, Wozniacki & Co. zeigen ihre heißen Kurven

14.02.2015, 06:00
Die Swimsuit-Ausgabe der "Sports Illustrated" wird jedes Jahr heiß herbeigesehnt. Kein Wunder, denn in kaum in einer anderen Zeitschrift gibt es so viele sexy Kurven auf einmal zu sehen. Und auch heuer hat das Magazin eine gute Auswahl getroffen - und für eine kleine Sensation gesorgt.

Robyn Lawley und Ashley Graham - diese zwei Namen sorgen in der diesjährigen "Sports Illustrated" für großes Aufsehen. Mit ihnen haben es nämlich zum ersten Mal zwei Plus- Size- Models in die Bademoden- Ausgabe geschafft. Kurven sind jetzt also Trend - und das freut vor allem die Models. "Ahhh, ich bin mehr als verzückt, dass ich zur wundervollen Swimsuit- Familie gehöre", schreibt Robyn Lawley auf Instagram.

Aber auch sonst gibt es in der Swimsuit- Issue einiges zu sehen. Tennis- Beauty Caroline Wozniacki etwa tauschte ihren Tennisschläger gegen sexy Bademode. "Es war immer ein Traum von mir", schwärmt die Dänin bei USA Today. "Ich bin vor einigen Monaten in die Büros von 'Sports Illustrated' gegangen und habe mich selbst vorgeschlagen: 'Wenn ihr ein Model braucht oder wollt, ich bin da.' Und ich scheine einen ziemlich guten Eindruck hinterlassen zu haben."

Auf den Titel hat es aber eine andere Schönheit geschafft: Model Hannah Davis. Und deren Cover- Foto sorgt nach der Veröffentlichung sogar für Empörung in den USA. Weil Davis ihr Bikinihöschen nämlich nach Ansicht der prüden Amerikaner zu weit nach unten zieht, foderte etwa die Organisation "Zentrum gegen sexuelle Ausbeutung" große Warenhäuser und Drogerieketten, die Swimsuit- Ausgabe ausschließlich in der Abteilung für Erwachsene zu verkaufen. Und der Fernsehsender NBC zeigte das Titelblatt nur mit einem dicken roten Balken über Hannahs Unterleib.

Und die "Sports Illustrated"? Die freut sich natürlich über die Aufregung um das heiße Foto - denn das lässt die Verkäufe der - ohnehin mit 1,5 bis zwei Millionen an den Mann gebrachten - sehr erfolgreiche Sonderausgabe noch weiter in die Höhe schnellen...

14.02.2015, 06:00
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum