Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 10:03
Foto: YouTube.com/NDR

Jenny Elvers- Elbertzhagen auf Alkoholentzug

19.09.2012, 14:08
Eigentlich sollte Jenny Elvers-Elbertzhagen im NDR-Fernsehmagazin "DAS!" über ihre Schmuck-Kollektion sprechen. Der Auftritt sorgte dann aber nicht wegen ihrer Kreationen, sondern wegen ihres verwirrten Zustands beim Interview für Aufsehen. Jetzt bestätigt der Ehemann der deutschen Schauspielerin: "Meine Frau hat ohne Frage ein Alkoholproblem." Elvers-Elbertzhagen soll sich mittlerweile in eine Entzugsklinik begeben haben.

Sie lachte, lallte und schien völlig neben sich zu stehen. Jenny Elvers- Elbertzhagens jüngster TV- Auftritt sorgte für gehörig Furore. In der "Bild"- Zeitung nimmt ihr Ehemann, Künstler- Manager Goetz Elbertzhagen, nun Stellung. "Jenny braucht jetzt dringend Hilfe. Wir werden morgen eine Klinik aufsuchen, in der sie stationär behandelt wird", versicherte er am Dienstag. Das Alkoholproblem sei nicht mehr von der Hand zu weisen.

Schon länger sei die Schauspielerin dem Alkohol nicht abgeneigt. "Seit einem guten Jahr ist mir aufgefallen, dass sie mehr trinkt, als sie trinken sollte", so Elbertzhagen weiter. "Wir haben oft darüber gesprochen. So ein Problem belastet selbstverständlich jede Ehe. Aber ich habe in der Kirche und vor Gott geschworen: 'In guten wie in schlechten Zeiten.'"

Jenny Elvers- Elbertzhagen selbst hatte nach dem verstörenden Auftritt noch versucht, ihr Verhalten zu erklären. "Das hatte nichts mit Alkohol zu tun", erklärte sie der "Bild". "Mir war ganz schlecht. Ich hatte eine üble Fischvergiftung. Ich habe schlechtes Sushi gegessen." Erst als ihr Mann ihr Problem schilderte, gab sie zu: "Es stimmt alles. Ich bin meinem Mann für seine Hilfe sehr dankbar." Seit 2003 ist Jenny Elvers- Elbertzhagen mit Goetz Elbertzhagen verheiratet.

19.09.2012, 14:08
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum