Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.07.2017 - 09:55
Foto: AP

Dschungel- Stars Indira Weis und Jay Khan sind getrennt

19.07.2011, 11:17
Sechs Monate mussten sich die beiden Dschungel-Stars Indira Weis und Jay Khan wegen ihrer Liebe rechtfertigen. Immer wieder hieß es, die Liaison sei von Anfang an nur inszeniert gewesen, um Schlagzeilen zu machen. Nun ist die Beziehung unter dem öffentlichen Druck zerbrochen, denn "unsere Liebe hatte keine Chance".

In der Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hatte es zwischen Indira Weis und Jay Khan gefunkt. Doch daran, dass ihre Liebe mehr als nur ein guter PR- Schachzug war, glaubten die wenigsten. Nach sechs Monaten ist es nun vorbei, der öffentliche Druck sei einfach zu groß gewesen. "Unsere Liebe hatte keine Chance", beteuert Jay Khan im Interview mit der "Bild"- Zeitung. "Überall, wo wir hingegangen sind, hat man uns vorgeworfen, dass wir nur für die Quote zusammen sind."

Es sei ein Teufelskreis gewesen, bestätigt auch Indira Weis. "Wenn wir auf den roten Teppich gegangen sind, hat man uns vorgeworfen, dass wir uns präsentieren wollen. Und wenn wir nicht hingegangen sind, dann wurde gesagt, die wollen sich nicht zeigen, das ist alles Fake." Die Liebe konnte dem nicht standhalten. "Die letzten Wochen wurden immer schwieriger", so die Sängerin. "Wir haben große Spannungen in der Beziehung bekommen, wir waren eingeschüchtert. Es klappte nicht mehr."

Sich im Guten zu trennen, sei der einzige Ausweg gewesen, ist sich auch Jay Khan sicher: "Wir sind an einem Punkt gekommen, an dem wir erkannt haben, dass nur eine Freundschaft unser Verhältnis retten kann." Vor wenigen Tagen hätten sie sich schließlich entschlossen, einen Schlussstrich unter die Beziehung zu setzen. "Uns beiden hat die Entscheidung sehr weh getan, wir hatten ja keinen Streit", beteuert er. "Aber wir sind uns einig, dass es so am besten ist."

19.07.2011, 11:17
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum