Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 09:04

Slalom- Queen Marlies Schild nicht zu stoppen

05.01.2011, 08:41
Der Nebel hatte sich für das Finale weitgehend verzogen, am Status quo änderte dies nichts. Marlies Schild bleibt die Slalom-Queen in dieser Saison, die Salzburgerin gewann am Dienstag mit dem Weltcup-Slalom in Zagreb bereits das vierte Rennen dieser Disziplin im WM-Winter, zum dritten Mal nach 2006 und 2007 triumphierte sie auf dem Sljeme. Distanziert auf den Ehrenplätzen landeten die deutsche Gesamtweltcup-Leaderin Maria Riesch (0,75 Sekunden zurück) und die Südtirolerin Manuela Mölgg (1,08).

Im Disziplinweltcup führt Schild nun mit 400 Punkten vor Riesch (320) und der Finnin Tanja Poutiainen (300), die am Dienstag Vierte wurde. Die überragende Österreicherin kaschierte mit dem vierten Saisonsieg nach Levi, Courchevel und Semmering sowie dem dritten en suite das ernüchternde Abschneiden ihrer Mannschaft. Von den sechs gestarteten ÖSV- Läuferinnen war nur ein Trio ins Finale gekommen, Kathrin Zettel erreichte den siebenten Platz, Nicole Hosp wurde bei ihrem Comeback auf dem Bärenberg 23.

Schild "nicht ganz so locker"

"Es ist ein super Gefühl, da wieder oben zu stehen, gerade bei diesem Rennen, das wirklich toll ist. Aber schon das Heimrennen (Semmering/Anm.) war etwas Tolles. Ich bin gut in Form, vielleicht war ich vor dem zweiten Durchgang nicht ganz so locker. Aber ich habe ja noch ein bisschen Zeit, daran zu arbeiten", meinte die 29- jährige Schild, die sich im Februar in Garmisch- Partenkirchen WM- Gold holen und im März die kleine Kristallkugel einheimsen will. Es war ihr 27. Weltcup- Sieg, der bereits 25. im Slalom.

Im Finale erst recht, doch auch bereits im dichtem Nebel des ersten Durchgangs hatte Schild für klare Verhältnisse gesorgt. Auch wenn niemand und schon überhaupt nicht die 9.000 Zuschauer auf dem Hausberg der Hauptstadt Kroatiens etwas davon im ersten Lauf gesehen hatten. Die Salzburgerin distanzierte bei maximaler Sicht von ein bis drei Toren ihre unmittelbare Konkurrenz um fast acht Zehntel. Am nächsten war ihr noch die Deutsche Maria Riesch gekommen, die 0,76 Sekunden Rückstand hatte.

Bombenzeit führt zur Halbzeitführung

Speziell im Schlussabschnitt und der dicksten Nebelsuppe hatte Schild eine Bombenzeit rausgefahren. "Das schaut nur so aus", relativierte die Saalfeldenerin. "Ich hatte schon oben einen Fehler und im Flachen dann noch einmal zwei. Gegen die Bedingungen kann man eh nichts machen, und die ersten elf, zwölf Fahrerinnen hatten eh die gleichen", meinte Schild just in dem Moment, als bei weit besseren Verhältnissen die Südtirolerin Manuela Mölgg mit Startnummer 21 auf bis zu 19 Hunderstel- Sekunden an ihre Laufbestzeit ran kam.

Auch Riesch nahm es sportlich: "Bei den ersten zehn Startnummern war es gleich. Der Vorsprung von Marlies überrascht mich nicht, denn ich hatte einige Probleme und ein paar Mal Rückenlage. Zu attackieren ist mir hier nicht richtig gut gelungen, ich bin mir eher etwas defensiv vorgekommen", sagte die Erste im Gesamtweltcup, die sich im Finale noch um einen Rang verbesserte.

Wenig Grund zur Freude für Zettel und Hosp

Weit weniger Freude hatten zur Halbzeit als Neunte Kathrin Zettel ("Habe wenig gesehen, das war schon sehr schwierig für mich") und als 18. Nicole Hosp ("Das nächste Tor - viel mehr habe ich nicht gesehen. Ich war auch mit meiner Fahrt nicht zufrieden, teilweise war es total glatt"), die 1,51 bzw. 2,59 Sekunden Rückstand mit ins Ziel schleppten und im 2. Durchgang noch Rangverbesserungen anstrebten.

Während Zettel sich auf Rang sieben hievte, fiel Hosp, die erstmals seit ihrem verhängnisvollen Sturz beim Einfahren am 4. Jänner 2009 wieder auf dem Sljeme fuhr, auf Platz 23 zurück. Der Jammer war groß: "Ich weiß nicht hundertprozentig, woran es liegt. Jetzt muss ich schauen, dass ich das wieder hinkrieg." Umso mehr strahlte die Niederösterreicherin Zettel trotz Temperaturen von minus zehn Grad: "Damit kann ich sehr zufrieden sein, so möchte ich jetzt weitermachen."

Lindsey Vonn trotz guter Sicht ausgefallen

Die gute Sicht während ihres ersten Laufes nicht zu nützen vermochte die US- Amerikanerin Lindsey Vonn, sie verzeichnete in dieser Disziplin den dritten Ausfall in Folge und verlor wieder Boden im Gesamtweltcup auf Riesch. Die Deutsche hat bereits 186 Zähler Vorsprung, jedoch schon dieses Wochenende bei den Speed- Rennen in Altenmarkt- Zauchensee wieder die Chance, aufzuholen.

Pech hatte bei ähnlich guten Verhältnissen wie Mölgg Michaela Kirchgasser, die nach zwei Zwischenbestzeiten einen Hackler hatte, dann ins Ziel stürzte und wegen Torfehlers nach dem ersten Lauf disqualifiziert wurde: "Der Ski ist kaputt", lautete das Fazit der Siebenten vom Semmering. Bernadette Schild und Verena Höllbacher schieden aus.

Ergebnis des Nachtslaloms von Zagreb:

Rang

    Name

Land

1. Lauf

2. Lauf

Gesamtzeit

 1

SCHILD Marlies 

AUT 

 1:01.09

 1:00.71

 2:01.80

 2

RIESCH Maria 

GER 

 1:01.85

 1:00.70

 2:02.55

 3

MOELGG Manuela 

ITA 

 1:01.28

 1:01.60

 2:02.88

 4

POUTIAINEN Tanja 

FIN 

 1:02.41

 1:00.64

 2:03.05

 5

PIETILAE- HOLMNER Maria 

SWE 

 1:01.87

 1:01.77

 2:03.64

 6

NOENS Nastasia 

FRA 

 1:02.50

 1:01.66

 2:04.16

 7

ZETTEL Kathrin 

AUT 

 1:02.60

 1:01.71

 2:04.31

 8

SCHLEPER Sarah 

USA 

 1:02.07

 1:02.42

 2:04.49

 9

ZUZULOVA Veronika 

SVK 

 1:02.60

 1:02.46

 2:05.06

 10

AUBERT Sandrine 

FRA 

 1:04.28

 1:01.01

 2:05.29

 11

JELUSIC Ana 

CRO 

 1:03.33

 1:02.12

 2:05.45

 12

BORSSEN Therese 

SWE 

 1:02.87

 1:02.77

 2:05.64

 13

MAZE Tina 

SLO 

 1:03.27

 1:02.53

 2:05.80

 14

FEIERABEND Denise 

SUI 

 1:03.49

 1:02.52

 2:06.01

 15

BARTHET Anne- Sophie 

FRA 

 1:03.85

 1:02.44

 2:06.29

 16

DUERR Katharina 

GER 

 1:04.80

 1:02.18

 2:06.98

 17

PERNER Nina 

GER 

 1:04.38

 1:02.70

 2:07.08

 18

NIGG Marina 

LIE 

 1:04.22

 1:03.00

 2:07.22

 19

ZAHROBSKA Sarka 

CZE 

 1:04.69

 1:02.62

 2:07.31

 20

LEINONEN Sanni 

FIN 

 1:03.51

 1:04.19

 2:07.70

 21

STABER Veronika 

GER 

 1:05.09

 1:02.76

 2:07.85

 22

WIKSTROEM Emelie 

SWE 

 1:04.63

 1:03.38

 2:08.01

 23

HOSP Nicole 

AUT 

 1:03.68

 1:04.83

 2:08.51

 24

WIRTH Barbara 

GER 

 1:04.68

 1:04.26

 2:08.94

 25

NOVOSELIC Sofija 

CRO 

 1:04.64

 1:04.49

 2:09.13

 26

FANCHINI Sabrina 

ITA 

 1:04.88

 1:22.72

 2:27.60

 27

BERTRAND Marion 

FRA 

 1:04.96

 1:38.51

 2:43.47

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum