Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 11:06
Foto: AP

Bombendrohung gegen Gericht: Pensionist verurteilt

14.10.2009, 15:03
Wegen eines angedrohten Sprengstoffanschlags ist ein Pongauer Pensionist am Mittwoch am Salzburger Landesgericht zu drei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Als sein Einkommen gepfändet werden sollte, hatte er einer Mitarbeiterin des Bezirksgerichts St. Johann gedroht, ihr eine Bombe zu schicken. Der 71-Jährige war einst Sprengstoff-Befugter bei den Bundesforsten.

Es sei für ihn kein Problem an Sprengstoff zu kommen, er werde etwas inszenieren und man darüber in der Zeitung lesen - so drohte der Pensionist der Gerichts- Mitarbeiterin. Diese Drohung habe er nicht ernst gemeint, betonte er am Mittwoch bei der Gerichtsverhandlung. Er sei einfach vom Rechtsstaat enttäuscht gewesen.

Der Pensionist nahm das Urteil des Richters an.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum