Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 04:39
Foto: AP

18- jähriger Räuber verletzt Polizisten durch Faustschlag

28.01.2011, 14:48
Ein aggressiver 18-jähriger mutmaßlicher Räuber hat in der Nacht auf Freitag in der Stadt Salzburg versucht, sich seiner Festnahme zu entziehen, indem er sich offenbar von einem Polizisten losriss und diesem mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Bursche leistete massiven Widerstand und verletzte den Beamten am linken Handgelenk und am linken Knie, meldete die Polizei. Der 18-Jährige und sein gleichaltriger Begleiter wurden ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Vor der Handgreiflichkeit mit dem Beamten hatte der junge Mann offenbar einen 22- jährigen Medizinstudenten am Franz- Josef- Kai überfallen. Dieser wurde von zwei Männern von hinten in den Schwitzkasten genommen, mit Fäusten ins Gesicht geschlagen und zur Herausgabe seiner Geldtasche genötigt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum