Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 23:06
Foto: APA/POLIZEI/LPD NÖ

Waffenlager in Wohnung von Spritdieben entdeckt

27.06.2014, 11:26
Nicht schlecht haben Polizeibeamte in Niederösterreich am Mittwoch gestaunt, als sie in der Wohnung eines Pärchens – bei den beiden handelt es sich um mutmaßliche Tankbetrüger – eine Hausdurchsuchung durchführten. So entdeckten die Ermittler in den Räumlichkeiten ein äußerst umfangreiches Waffenlager. Tags zuvor waren der verdächtige 31-jährige Österreicher und die 30-Jährige aus der Ukraine im Zuge einer Fahndung von der Autobahnpolizei Großkrut auf der S1 angehalten worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren zwischen 25. Mai und 17. Juni drei Tankbetrügereien in Korneuburg angezeigt worden. Dabei hatten die Verdächtigen stets einen auffällig gelb lackierten Pkw betankt und waren ohne zu zahlen weggefahren. Am Fahrzeug waren entweder keine Kennzeichentafeln angebracht oder, wie sich herausstellte, zuvor in Wien gestohlene. Die Frau habe stets eine Schirmkappe getragen, um unerkannt zu bleiben, hieß es.

Verdächtige waren schwer bewaffnet

Am Dienstag nahm der Tankwart die dreisten Diebe erneut wahr und verständigte via Notruf die Polizei, die das flüchtende Fahrzeug dann auf der S1 stoppte. Im Zuge der Personendurchsuchung wurden bei dem 31- Jährigen eine Stahlrute und ein Messer sichergestellt, seine Begleiterin hatte ebenfalls ein Messer bei sich.

Im Fahrzeug fanden sich neben Einbruchswerkzeug eine Faustfeuerwaffe der Marke Glock 17 mit drei Magazinen (bestückt mit je 17 Patronen), ein Waffengürtel mit Holster und Magazintaschen. Den Grund für den Besitz der Waffen nannten die beiden Verdächtigen nicht.

Im Zuge der Überstellung zur Polizeiinspektion Korneuburg gelang es der 30- jährigen Verdächtigen, ihre blaue Schirmkappe aus dem Fahrzeug zu werfen. Die Kopfbedeckung wurde jedoch wenig später gemeinsam mit einem darüber gestülpten Handschuh von einer Streife gefunden.

Weitere Waffen in Wohnung entdeckt

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete daraufhin eine Hausdurchsuchung an, bei der zwei weitere verbotene Waffen sowie ein Scharfschützengewehr der Marke Steyr Mannlicher mit Munition, zahlreiche Messer, eine Gaspistole und ein Gasrevolver sichergestellt wurden. Für das Gewehr und die Faustfeuerwaffen besaßen die beiden Verdächtigen waffenrechtliche Dokumente.

Sie zeigten sich nach anfänglichem Leugnen zu den Tankbetrügereien und Kennzeichendiebstählen voll geständig und wurden wegen dieser Delikte sowie nach dem Waffengesetz angezeigt.

27.06.2014, 11:26
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum