Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 07:39
Foto: dpa/Angelika Warmuth (Symbolbild)

Tödlicher Spitals- Keim: Überträger- Baby gestorben

18.12.2015, 10:58

Traurige Nachrichten aus der Linzer Landesfrauen- und Kinderklinik (LFKK): Jenes Baby, das den hochresistenten Acinetobacter- Keim in das Spital eingeschleppt haben dürfte, ist in der Nacht auf Freitag gestorben. Es erlag seiner schweren Herzerkrankung, wegen der es ursprünglich von Sarajevo nach Linz verlegt worden war.

Bei dem kleinen Mädchen war bei einem routinemäßigen Abstrich der hochresistente Acinetobacter- Keim festgestellt worden. Der Säugling sei sofort mit einem spezifischen Antibiotikum behandelt worden, man habe "maximale Isolations- und Hygienemaßnahmen ergriffen", betonte der Spitalsbetreiber gespag. In der Nacht auf Freitag verloren die Ärzte schließlich den Kampf um das Leben des Babys.

Elektronenmikroskopische Aufnahme eines Acinetobacter-Keimes
Foto: CDC/Janice Carr

Schon zweiter Todesfall

Bereits am 10. Dezember war ein frisch operiertes Neugeborenes vermutlich infolge der Keiminfektion gestorben. Das Baby war wegen einer Darmfehlbildung mehrfach operiert worden und deutlich immungeschwächt. Es kam schließlich zu einer tödlichen Sepsis. Drei weitere Säuglinge befinden sich nach wie vor Quarantäne.

Sowohl das AKh als auch LFKK wurden nach Bekanntwerden des Keimbefalls umgehend einer chemischen Reinigung unterzogen. Auch wurden die betroffenen Mitarbeiter der Spitäler - 120 an der Zahl - auf den Erreger getestet. Mit Stand Donnerstag waren 90 Prozent der Testergebnisse ausgewertet. Es sei zu keiner weiteren Ausbreitung des tödlichen Keims gekommen, hieß es.

Lesen Sie auch:

18.12.2015, 10:58
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum