Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 20:41
Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

ÖVP- Klubchef Lopatka: "Rot- Grün ist zu großzügig"

03.12.2015, 16:32
"So kann's nicht weitergehen", reagiert ÖVP-Klubchef Reinhold Lopatka auf die neuen Mindestsicherungs-Zahlen in Wien. Dass die SPÖ-Sozialstadträtin Sonja Wehsely erneut 25 Millionen Euro noch für dieses Jahr benötigt, sei "kein Schicksal": "Rot-Grün ist zu großzügig. 50 Prozent der 827 Euro sollte es künftig nur noch als Sachleistungen geben."

"Wien ist bereits mit Rot- Grün I in eine gewaltige Schieflage geraten, nun wird offenbar dieses Abrutschen fortgesetzt", zitiert ÖVP- Klubobmann Lopatka aus den neuesten Arbeitsmarktdaten: "In Tirol verringerte sich jetzt die Arbeitslosenrate um 2,2 Prozent. Und in Wien nahm sie um 16,6 Prozent zu."

Es sei in Zukunft auch nicht finanzierbar, dass jedes Jahr 20.000 Mindestsicherungsbezieher mehr zu versorgen sind: So stieg die Zahl der Empfänger dieser Sozialhilfe von 106.675 (2010) auf 160.152 Fälle (2014). Am Ende dieses Jahres könnten es - laut Prognosen des Sozialressorts - bereits 182.400 sein.

Die ÖVP fordert deshalb von der Wiener Stadtregierung: Nur noch 50 Prozent der Mindestsicherungssumme dürfen ausbezahlt werden, der Rest wird in Sachleistungen vergeben. Lopatka: "Auch der 'Pull- Faktor' muss verringert werden: Eine Auszahlung von monatlich 827 Euro zieht natürlich auch Sozialfälle aus anderen EU- Ländern an - in Bulgarien liegt das Durchschnittseinkommen bei 416 Euro pro Monat."

Lesen Sie auch:

03.12.2015, 16:32
Richard Schmitt, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum