Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 11:50
Foto: Andi Schiel

Polizei zieht Lkw mit gefährlicher Ladung aus dem Verkehr

14.01.2010, 12:07
Die Polizei hat einen tschechischen Lkw, der zehn Fässer - gefüllt mit 2.000 Litern ätzender Flüssigkeit - ungesichert quer durch Linz transportiert hat, aus dem Verkehr gezogen. Laut Exekutive wäre bei einem Bremsmanöver oder einem Unfall im dicht bebauten Gebiet wäre mit Personenschäden zu rechnen gewesen.

Der Lkw wurde bei einer Schwerpunktaktion im Stadtteil Bindermichl kontrolliert. Der Transport kam aus Tschechien und war für eine Firma im Bezirk Linz- Land bestimmt. Es stellte sich heraus, dass die geladenen Fässer nicht als Gefahrengut deklariert waren, obwohl sie eine ätzende Flüssigkeit enthielten. Hätte der Lenker abrupt bremsen müssen, wäre "mit Sicherheit die Ladung verrutscht und in der Folge ausgelaufen", so die Polizei. Dann wären wohl Verletzte zu beklagen gewesen, vor allem weil sich die Einsatzkräfte wegen der fehlenden Kennzeichnung der Gefahr nicht bewusst gewesen wären.

Der 38- jährige tschechische Lenker gab zu seiner Rechtfertigung an, er habe keine Zeit gehabt, die Ladung ordnungsgemäß zu sichern. Der Fahrer und die Spedition wurden angezeigt.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum