Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.04.2017 - 18:54
Foto: AP/Pablo Martinez Monsivais, APA/AFP/Brendan Smialowski

Obama soll 35 Mio. $ für Trumps Sicherheit zahlen

06.12.2016, 06:35

Die Stadt New York will sich die zusätzlichen Sicherheitsausgaben zum Schutz des künftigen US- Präsidenten Donald Trump von der US- Regierung erstatten lassen. In einem Brief an den scheidenden Präsidenten Barack Obama habe er eine Zahlung von bis zu 35 Millionen Dollar (rund 33 Millionen Euro) verlangt, sagte Bürgermeister Bill de Blasio am Montag.

Damit sollen die Kosten für die Bewachung des Trump Towers in Manhattan bis zur Amtseinführung am 20. Jänner gedeckt werden. Rund um den Wohnsitz des Immobilienmilliardärs gelten seit dessen Wahlsieg am 8. November strenge Sicherheitsvorkehrungen.

Großes Sicherheitsaufgebot rund um den Trump Tower in New York
Foto: AP (Archivbild)

Wer wird US- Außenminister?

Mit seinen Beratern arbeitet Trump derzeit in seinem Penthouse im Trump Tower an seiner Regierungsmannschaft. Trumps designierter Vize Mike Pence teilt mit, am Montag seien einige Entscheidungen getroffen worden, die in den kommenden Tagen bekannt gegeben würden. Vor allem die Kür des künftigen US- Außenministers wird mit Spannung erwartet.

Foto: AP

Treffen mit Klimaaktivist Al Gore

Am Montag hatte sich Trump außerdem mit dem früheren US- Vizepräsidenten und Klimaaktivisten Al Gore getroffen. Der Demokrat sprach nach der Begegnung mit Trump von einer "äußerst interessanten" Unterhaltung: "Es war eine ehrliche Suche nach Gemeinsamkeiten."

Al Gore spricht nach seinem Treffen mit Trump im Trump Tower mit Journalisten.
Foto: ASSOCIATED PRESS

Trump hatte den Klimawandel in früheren Äußerungen als "Scherz" abgetan. Im Wahlkampf sagte er, er werde als US- Präsident das Pariser Klimaschutzabkommen aufkündigen, Ende November deutete er aber in einem Interview an, dass er seine Position womöglich überdenken werde.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum