Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.02.2017 - 18:24
Foto: Universal Music

Helene Fischer: Goldkehlchen schmiedet Silbereisen

21.10.2013, 11:40
Alles, was Helene Fischer berührt, wird zu Gold. Mit ihrem Charme und frischen Ideen machte sie den Schlager wieder cool – nun ist ihr das auch bei ihrem Langzeitfreund Florian Silbereisen gelungen. Außerdem bricht sie mit ihrem neuen Album "Farbenspiel" derzeit alle Rekorde und gibt sich auch im "Krone"-Interview gesprächsfreudig.

Es ist Jahre her, dass ein blondgelocktes Engelchen auf die schöne Helene traf. Es war wohl ein Omen, dass es genau in der TV- Sendung "Hochzeitsfest der Volksmusik" passierte: Hier sang damals die unbekannte Sängerin Helene Fischer dem Moderatoren- Traum aller Schwiegermütter Florian Silbereisen zum ersten Mal zarte Liebeslieder vor. Und nicht nur er war verzaubert – eine ganze Fernsehgemeinde lag ihr von nun an zu Füßen.

Zauber mit Verzögerung

Der aufgehende Schlagerstern brauchte jedoch ein bisschen länger, um den Zauber zu erkennen – zumindest den, der wohl von Silbereisen ausgeht. "Ich fand dich immer nett, Liebe auf den ersten Blick war es aber nicht", gestand sie ihm nun unlängst vor laufender Kamera beim "Herbstfest der Träume". Und fügt offenherzig hinzu: "Als wir uns kennenlernten, da warst du keine Perle."

Zum Glück hat Helene ein gutes Händchen für das Schöne – und so schmiedete das Goldkehlchen ihr Silbereisen eben so lange, bis es golden schimmerte. Seit fünf Jahren sind die beiden nun ein Paar – und die Veränderung des beliebten Schlagermoderators ist eklatant: Vorbei sind die Zeiten, in denen Florian das Publikum mit grellen Sakkos blendete, die wallende Föhnwellen wichen einem flotten Kurzhaarschnitt, und das einst so zarte Milchgesicht ziert nun ein maskuliner Dreitage- Bart. Florian Silbereisen ist plötzlich cool – und das ist zum großen Teil sicherlich der 29- jährigen Zauberfrau zu verdanken.

Angestaubtes frisch gemacht

Für Jahre war die Liebe der beiden einfach der perfekte Zuckerguss auf der süßen, rosaroten Schlagerwelt. Doch der gebürtigen Russin ist es gelungen – wie auch unserem Volks- Rock- 'n'- Roller Andreas Gabalier – dem etwas angestaubten Schlager eine frische Coolness zu verleihen – und ihr Herzensmensch begleitet sie auf diesem Weg.

"Bei meinen Konzerten kommen die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Das geht von tätowierten Rockern über Rechtsanwälte, Bürokauffrauen, Kindern bis hin zu älteren Menschen – da ist wirklich alles dabei. Ich kann es mir aber nicht erklären, wie sich das ergeben hat", wundert sie sich selbst im "Krone"- Interview über ihre magnetische Wirkung.

Mut zur Veränderung

Mit ihrem neuen Album "Farbenspiel" sprengte sie noch ein paar Grenzen – unter anderem schrieb der Gothic- Pop- Souverän der Graf von Unheilig ein Lied für sie. "Es ist schön, dass sich Pop und Schlager, oder besser gesagt, Pop und Helene Fischer, verbinden können, ohne dass es einem wehtut oder jemand sagt: 'Oh Gott, oh Gott, was ist hier denn passiert?'", freut sich die 29- Jährige. "Der Song ist so wunderschön geworden, dass ich wirklich stolz darauf bin, so viele Welten und Farben auf dem Album zu vereinen."

Das Konzept dürfte aufgehen: "Farbenspiel" brach bereits einen "Jahrtausend- Rekord" – kein einziges Album wurde in der Erscheinungswoche in Deutschland öfter verkauft als Helenes neuer Streich. Die Tickets für ihre Tour gehen weg wie die warmen Semmeln. Helene Fischer hat sich endgültig zur Schlagerkönigin gekrönt. Und ihr König hält Schritt mit ihr: "Ich habe den Partner gefunden, den ich mir immer gewünscht habe, der mich und das Business versteht." Und jetzt auch richtig gut aussieht.

Die "Krone" präsentiert Helenes Konzerte am 24. und 25. Oktober 2014 (!) in Wien. Tickets erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"- Ticketshop .

21.10.2013, 11:40
Robert Fröwein und Franziska Trost, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum