Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.06.2016 - 01:19
Foto: APA/EPA/JULIEN WARNAND, APA/EPA/GYORGY VARGA HUNGARY OUT

"Flüchtlinge panisch, mit Gewalt ist zu rechnen"

24.10.2015, 16:42
6500 Flüchtlinge kommen täglich in Österreich an, aber nur 4500 pro Tag dürfen nach Deutschland weiterreisen. "Wir sind am Limit", sagt Innenministerin Johanna Mikl-Leitner im "Krone"-Gespräch. Wenn die EU-Außengrenze nicht rasch in Griechenland geschützt werde, sei ein Zaunbau an Sloweniens Grenze zu Kroatien "überlegenswert", so die Ministerin am Samstag.

"Deutschland übernimmt aktuell einfach zu wenig Flüchtlinge. Wir brauchen deshalb eine Dämpfung des Zustroms an der EU- Grenze in Griechenland", kritisiert Mikl- Leitner deutlich die von Berlin befohlene "Asyl- Bremse" an der bayerisch- österreichischen Grenze.

Dass Sloweniens Premier Miro Cerar jetzt über Pläne für einen Grenzzaun zwischen Slowenien und Kroatien spricht , überrascht die Ministerin nicht: "So kann's ja nicht weitergehen. Wenn die Dämpfung des Zustroms an der EU- Außengrenze in Griechenland nicht rasch funktioniert, ist der Plan der Slowenen überlegenswert." Derzeit erreichen pro Tag 9000 Asylwerber die griechische Küste.

"Flüchtlinge panisch, mit Gewalt ist zu rechnen"

Die Ministerin warnt vor einer weiteren Entwicklung: "Unsere Einsatzkräfte stellen fest, dass jetzt das Verhalten der Flüchtlinge emotionaler wird, sie sind panisch. Man muss mit Gewalt rechnen - und unsere Polizei wird mit Gegenmaßnahmen reagieren müssen." Chaotische Situationen wie jetzt am Grenzübergang Spielfeld soll es künftig nicht mehr geben: Die Polizeiführung vor Ort wurde mit zwei Experten aus Wien verstärkt, hörte die "Krone" aus der Lagebesprechung.

Erneut laute Kritik am Krisenmanagement

In diesem Krisenstab wären am Samstag "ordentlich die Fetzen geflogen", wie ein Insider berichtete: "Die Analyse hat klar gezeigt, wie das Chaos in Spielfeld passieren konnte - und warum dann Kinder bei Temperaturen um 7 Grad im Freien auf dem Asphalt schlafen mussten."

So hätten Einsatzorganisationen, die für die Unterbringung der neuankommenden Flüchtlinge zuständig sind, vorschnell gemeldet, dass alle Notquartiere in Salzburg und Oberösterreich überfüllt seien. Das Heer, das für den Transport der Asylwerber von den Grenzen zu den Quartieren verantwortlich ist, hätte daraufhin alle Busse gestoppt - die Situation eskalierte.

Aufgrund der "unerträglichen Situation an den Grenzen" fordert Peter Pilz von den Grünen einen Sonder- Innenausschuss: "So geht das nicht: Kein Kind darf in Österreich auf der Straße schlafen."

Lesen Sie auch:

Video: Christian Schulter

24.10.2015, 16:42
Richard Schmitt, Kronen Zeitung
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
EM 2016
# Team Sp S U N +/- P
1. Frankreich 3 2 1 0 3 7
2. Schweiz 3 1 2 0 1 5
3. Albanien 3 1 0 2 -2 3
4. Rumänien 3 0 1 2 -2 1

Spielplan

SUI
19.06. - 21:00 0-0
FRA
ROU
19.06. - 21:00 0-1
ALB
# Team Sp S U N +/- P
1. Wales 3 2 0 1 3 6
2. England 3 1 2 0 1 5
3. Slowakei 3 1 1 1 0 4
4. Russland 3 0 1 2 -4 1

Spielplan

SVK
20.06. - 21:00 0-0
ENG
RUS
20.06. - 21:00 0-3
WAL
# Team Sp S U N +/- P
1. Deutschland 3 2 1 0 3 7
2. Polen 3 2 1 0 2 7
3. Nordirland 3 1 0 2 0 3
4. Ukraine 3 0 0 3 -5 0

Spielplan

NIR
21.06. - 18:00 0-1
GER
UKR
21.06. - 18:00 0-1
POL
# Team Sp S U N +/- P
1. Kroatien 3 2 1 0 2 7
2. Spanien 3 2 0 1 3 6
3. Türkei 3 1 0 2 -2 3
4. Tschechien 3 0 1 2 -3 1

Spielplan

CRO
21.06. - 21:00 2-1
SPA
CZE
21.06. - 21:00 0-2
TUR
# Team Sp S U N +/- P
1. Belgien 3 2 0 1 2 6
2. Italien 3 2 0 1 2 6
3. Irland 3 1 1 1 -2 4
4. Schweden 3 0 1 2 -2 1

Spielplan

ITA
22.06. - 21:00 0-1
IRL
SWE
22.06. - 21:00 0-1
BEL
# Team Sp S U N +/- P
1. Ungarn 3 1 2 0 2 5
2. Island 3 1 2 0 1 5
3. Portugal 3 0 3 0 0 3
4. Österreich 3 0 1 2 -3 1

Spielplan

UNG
22.06. - 18:00 3-3
POR
ISL
22.06. - 18:00 2-1
AUT
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum