Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
01.11.2014 - 01:25

Dead or alive 4

31.01.2006, 15:52
Dead or alive 4
Harte Tritte und knackige Faustkanten- Schläge. Das ist die Welt von "Dead or Alive 4". Die beliebte Prügel- Serie geht jetzt auf Microsofts Xbox 360 in die nächste Runde und bietet dabei den gewohnten "Hau drauf und schlag zu"- Spaß.

Der Prügelspaß "Dead or alive 4" geht in die nächste Runde und erscheint exklusiv auf Microsofts Xbox 360, was sich in allererster Linie positiv auf die Grafik ausübt. Alles ist schön bunt und leicht kitschig gestaltet, Haare und Kleidung wehen im Wind und kleinere oder größere Tiere beleben den Hintergrund der Arenen. Neben den äußerst detailliert gestalteten Kämpfern sind es vor allem die schönen Wassereffekte, die dem Spieler ein staunendes "Ahh" entlocken dürften.

In punkto Gameplay hat sich jedoch nicht allzu viel getan. Nach wie vor setzen die Macher von Tecmo auf reinen, unkomplizierten Prügelspaß. Zur Auswahl stehen zu Beginn 14 Arenen, die sich, wie in den Vorgängerteilen, wieder über mehrere Ebenen erstrecken, so dass der Feind schon einmal die Treppe heruntergestoßen werden kann. Optisch wird in den Arenen von barocken Gemächern über japanische Ziergärten bis hin zu einem Jurassic Park oder einer afrikanischen Savanne alles geboten.

Bei den Charakteren gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten, aber auch einige wenige neue Gesichter haben sich dazu gesellt. 16 Kämpfer und Kämpferinnen stehen anfangs zur Auswahl, wer gut prügelt schaltet nach und nach neue Kämpfer, aber auch Arenen und sonstige Extras frei. Die Haudegen unterteilen sich wieder in die kleinen und flinken Artisten sowie die großen, behäbigen Schläger. Zwei Kostüme stehen pro Kämpfer zur Auswahl, wobei bei der Damen- Garderobe ganz klar die Devise "Weniger ist mehr" gilt und tiefe Einblicke geboten werden.

Wirklich viel Mühe hat man sich bei den umfangreichen und unterschiedlichen Spiel- Modi gegeben. Neben einem Trainings- Modus, in dem der Einsteiger seine Kombos erlernen kann, gibt es auch den Watch- Modus. Hier kann man von den Meistern lernen und zwei Computer- Kämpfern beim Fight ihres Lebens zusehen. Die Kameraposition lässt sich wählen, zudem können Screenshots oder kleine Clips, die dann in einem Album betrachtet werden können, angefertigt werden. Im Time- Attack- Modus kämpft man nicht nur gegen Gegner, sondern auch gegen die Uhr. Gesparte Zeit geht auf ein Zeit- Konto, ist die Zeit hingegen verbraucht, ist das Spiel zu Ende.

Im Survival- Mode geht es schließlich um das nackte Überleben. Einer nach dem anderen hüpft in den Ring und tritt gegen den Spieler an. Der muss so lange durchhalten wie möglich. Diverse Power- Ups, die im Ring aufgesammelt werden könne, helfen im dabei. Bleiben zu guter Letzt noch ein Team- oder Versus- Battle sowie der Story- Mode. Im Team- Modus kann ein Spieler mit bis zu sieben Spielern fighten, im Versus- Mode direkt gegen einen Computer oder Freund. Im Story- Mode erklären kurze Clips zwischen den Kämpfen die Hintergrundgeschichte eines jeden Kämpfers. Ein XboxLive- Modus bietet dem Spieler zudem die Möglichkeit, sich weltweit mit anderen Spielern zu messen.

Die Schwierigkeit der einzelnen Kämpfe wurde ein wenig nach oben geschraubt. Selbst im einfachsten Schwierigkeitsgrad ("Normal") stoßen Einsteiger schnell an ihre Grenzen. Blindes Knöpfe- Drücken reicht nicht aus, ein wenig Übung muss schon sein. Hat man den Dreh aber einmal raus, dann steht dem Prügel- Vergnügen nichts mehr im Wege. Noch ein letzter Hinweis: "Dead or alive 4" ist nur auf Fernsehern mit 60- Hz- Modus spielbar. Ältere Flimmerkisten, die nur 50 Hz unterstützen, verweigern schlichtweg den Dienst.

Fazit: "Dead or alive 4" zeigt wenig Neues, macht aber ansonsten nichts falsch und bietet neben der ausgezeichneten Grafik noch immer Prügelspaß auf höchstem Niveau. Liebevoll gestaltete Level sowie abwechslungsreiche Spiel- Modi sorgen für fesselnde Action- Unterhaltung.

Plattform: Xbox 360
Publisher: Microsoft
Krone.at- Wertung: 86%

von Sebastian Räuchle

Drucken
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum