Mi, 24. Jänner 2018

"Wie Superman"

10.04.2008 13:02

Längste Seilrutsche Europas geht in Betrieb

Am kommenden Wochenende geht in Seeham im Salzburger Flachgau die längste Seilrutsche Europas in Betrieb. "Dabei braust man wie Superman auf einer Länge von 600 Metern in bis zu 40 Metern Höhe über die Baumwipfel des Teufelsgraben. Wir haben zwar nicht die meisten Stationen, dafür aber die längsten und außergewöhnlichsten. Allein die längste Hängebrücke im Park ist 125 Meter lang", sagte Reinhold Bauböck von der Abenteuerwelt, dessen Unternehmen die Anlage errichtet hat.

"Eigentlich wollten wir die Europarutsche schon zu Ostern eröffnen, doch der Winter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht", erläuterte Bauböck. "Sie ist so konstruiert, dass man ähnlich wie beim Drachenfliegen am Bauch liegend über die Baumwipfel braust. Nach dem Start düst man ungefähr 80 Meter an den Bäumen vorbei durch den Wald, anschließend erhebt man sich über die Baumkronen." Dabei werden 600 Meter zurückgelegt, die maximale Flughöhe beträgt rund 40 Meter.

Der Hochseilpark Seeham besteht aus sieben Parcours in fünf Ebenen von zwei bis 35 Metern Höhe und mehreren Wald- bzw. Seminarstationen. Verschiedene Elemente und Stationen erfordern Klettern, Balancieren, Rutschen und Schwingen über unterschiedlichste Seil- und Brückenkonstruktionen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden