Fr, 17. November 2017

Um Wochen zu früh

14.01.2008 17:29

Zabine Kapfinger ist wieder Mama geworden!

Ein überglücklicher Alexander Zaglmaier hat am Montag am Rande der ersten öffentlichen Dancing-Stars-Probe im Wiener Kursalon verraten, dass er Vater geworden ist. Zabine Kapfinger - die beiden verliebten sich während der dritten Staffel der Tanzshow ineinander - hat am Sonntag einen gesunden Sohn zur Welt gebracht!

Früher als erwartet – sogar gleich ein paar Wochen – ist der kleine Leon Alexander am Sonntag zur Welt gekommen. Doch sorgen müsse man sich nicht um den Racker, der es so eilig hatte. "Zabine und dem kleinen Leon Alexander geht es blendend", sagte der Tanzprofi. Der Bub wog bei der Geburt 2,6 Kilogramm und war 50 Zentimeter groß.

Eigentlich hätte das Baby erst im Februar zur Welt kommen sollen. (Halb-)Brüderchen Adrian, der aus einer früheren Beziehung Zabines stammt, hat bestimmt nichts gegen den früheren Geburtstermin einzuwenden - der Achtjährige freute sich seit Monaten auf sein Geschwisterl.

"Wir werden es schaffen"
Jetzt heißt es wohl Stress pur für die Familie. Am 8. Februar beginnt für Alexander die nächste Staffel der Tanzshow. Diesmal fegt er mit Moderatorin Elisabeth Engstler übers Parkett. Doch dass „Dancing Stars“ und Vaterrolle schwer unter einen Hut zu bekommen sind, sei dem Paar klar, so der Profi. "Wir haben uns im Vorfeld abgesprochen und werden es schaffen", so der überglückliche Papa.

Heiraten wollen die beiden übrigens im Mai im neuen Thermenhotel Larimar in Stegersbach (Burgenland).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden