Do, 19. April 2018

Glückliche Sieger

15.01.2018 11:03

Seekirchner überzeugten mit Herz für Mitmenschen

"Wir haben absolut gar nicht mit dem Sieg gerechnet. Eine kleine Hoffnung war da, aber dass es tatsächlich gereicht hat, ist der Wahnsinn", freut sich Viktoria Fink, Gruppenleiterin der Landjugend Seekirchen, über die Auszeichnung zur aktivesten Ortsgruppe 2017. Der Stier wurde im Kongresshaus St. Johann überreicht.

Knapp tausend Besucher blicken auf einen spektakulären Samstagabend im Kongresshaus St. Johann zurück. Nach dem atemberaubenden Fahneneinzug wurden am 5. Tag der Landjugend die engagiertesten Funktionäre und Mitglieder der Salzburger Landjugend für ihre Projekte und Leistungen im Jahr 2017 gekürt.

Zur aktivsten Ortsgruppe wurden diesmal die 92 Mitglieder aus Seekirchen prämiert, 37 davon waren in St. Johann mit von der Partie. Sie setzten sich gegen 60 Ortsgruppen durch. Den Stier-Pokal nahmen stellvertretend für alle die Gruppenleiter Viktoria Fink und Markus Huber entgegen. "Wir haben leider kein eigenes Vereinsheim und sind am Überlegen, was wir mit dem Stier machen. Er wird aber einen ganz besonderen Platz bekommen", wünscht sich Fink einen fixen Treffpunkt. Bisher kamen die Mitglieder entweder beim Wirt oder in Privathäusern zusammen.

Warum die Auszeichnung an die Seekirchner - ein Jahr zuvor durften sich die Köstendorfer über den Landjugendstier freuen - ging, erklärt Geschäftsführerin Elisabeth Weilbuchner: "Sie punkteten mit ihren ehrenamtlichen Projekten, nahmen an vielen Weiterbildungsveranstaltungen, allen voran dem Persönlichkeitslehrgang "Jump", teil und waren auch bei Bewerben und Kreativworkshops vertreten."

Sinnesweg für kleine Füßchen errichtet
Besonders hervorzuheben ist der "Sinnesweg für kleine Füßchen". Viktoria Fink und Maria Aigner haben für das örtliche SOS Kinderdorf einen Barfußweg gebaut, der von den Kids mit Begeisterung angenommen wurde.

"Heuer haben wir wieder unser großes Maibaumfest, das nur alle zwei Jahre stattfindet. Wir veranstalten den Stefaniball, eine Discoparty und backen das Osterlamm. An Heilig Abend verteilen wir das Friedenslicht an die Haushalte", so die 23-jährige Gruppenleiterin über das bevorstehende Programm. Und weiter: "Wir hatten ein wirklich tolles Jahr. Alle Mitglieder haben an einem Strang gezogen und bei jedem Vorhaben mitgewirkt. Wir sind sehr stolz."

Überdies wurden fünf Projekte von den Gruppen Schleedorf, Gastein und Pfarrwerfen sowie der Landjugend der Bezirke Flachgau und Lungau in der Kategorie Gold ausgezeichnet.

Sandra Aigner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden