Mi, 13. Dezember 2017

Tragischer Unfall

06.12.2017 08:57

Fünf Menschen beim Christbaumschmücken gestorben

Es klingt nahezu unglaublich, was sich in Guatemala beim Dekorieren eines Christbaums zugetragen hat: Fünf Menschen sind dabei tödlich verunglückt. Die Opfer erlitten einen Stromschlag.

Nach Medienberichten waren die jungen Leute gerade dabei, den Weihnachtsbaum mit Kugeln zu schmücken, als das tragische Unglück seinen Lauf nahm. Dabei dürften sie versehentlich ein Starkstromkabel berührt haben. Die Opfer waren auf der Stelle tot, berichtete die Feuerwehr.

Die Bewohner in der Ortschaft Malacatan nahe der Grenze zu Mexiko stehen unter Schock. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden