Mo, 18. Dezember 2017

Alles Walzer!

06.12.2017 14:59

"Miss Austria" zeigt Traumroben für die Ballsaison

Alles Walzer! Die Ballsaison hat Wien wieder fest im Griff und findet heuer mit dem Opernball am 8. Februar wieder seinen glanzvollen Höhepunkt. Für den großen Auftritt auf dem Tanzparkett sorgen dabei die Traumroben von Designerin Eva Poleschinski. Für die aktuelle Kampagne schlüpfte die amtierende "Miss Austria" Celine Schrenk in die edlen Kleider.

Für die kommende Ball-Saison verspricht Eva Poleschinski den großen Aufritt: Große, schwingende Roben mit lieblichen Details und farbigen Akzenten liegen im Trend und garantieren eine Ballnacht, die Eindruck hinterlässt. Florale Elemente, handgemachte Stickereien, Federn und intensive Farben kommen nicht zu kurz, denn es gilt: Mehr ist mehr!

Starke Farben
Eva Poleschinski setzt in ihrer aktuellen Ball-Kollektion auf ein exzentrisches Spiel mit vielfärbig akzentuierten Roben und auf Designs, die von einem ausdrucksstarken Ton dominiert werden: Eine schwingende Tanzrobe in kräftigem Rot, welche durch glitzernde Pailletten noch zusätzlich intensiviert wird, oder ein senfgelbes Seidensamtcape, das das dazugehörige Seidenkleid komplettiert.

"Blue is the new black" weiß die Designerin und löst Schwarz durch majestätisches Kobaltblau ab, das in Poleschinskis zweiteiliger Brokatrobe auf edles Gold trifft. Pastellige Nuancen hat die Österreicherin bewusst für ihre aktuelle Kollektion gewählt, um die intensiven Farben mit einer Leichtigkeit zu brechen.

Ein Hauch von Jugendstil
Bei ihren neuen Ballkleidern ließ sich die Designerin von Jugendstil-Interieur und -Architektur inspirieren. Die dekorativen Elemente der Epoche überträgt sie auf ihre neuesten Roben, die mit fließenden Stoffen, voluminösen Röcken und funkelnden Details verzaubern. Dabei rücken klare Formen und eine schlanke Silhouette in den Vordergrund.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden