Di, 21. November 2017

Anti-Terror-Maßnahme

14.11.2017 15:57

Poller und Polizei schützen Christkindlmärkte

Am Wochenende eröffnen die ersten Wiener Christkindlmärkte. Der größte auf dem Rathausplatz startet am Freitag. Die Sicherheitsvorkehrungen sind hoch: Securitys, Poller und Container gegen Terrorattacken, Polizisten patrouillieren uniformiert und in Zivil.

Das Marktamt hat ein umfassendes Konzept erstellt. Für die Umsetzung ist allein die Wiener Polizei zuständig. Die Exekutive gibt - naturgemäß - nicht allzu viel bekannt, um möglichen Tätern keine Hinweise zu geben. Nur so viel: Die Sicherheitsvorkehrungen ähneln jenen aus dem Vorjahr.

Betonsperren, Stahlpfeiler, Container, Polizei, Securitys
Heißt: Auf dem Rathausplatz wurde am Dienstag damit begonnen, Beton-"Legosteine" und Müllcontainer aufzustellen. Sie sollen Terroristen abhalten, mit einem Lkw in die Menge zu rasen, wie es im Vorjahr in Berlin geschehen ist. In Schönbrunn schirmen Poller und Stahlpfeiler an den Eingängen den Bereich der Adventstände ab. Auch rund um den Maria-Theresien-Platz sollen Betonsperren kommen. Zusätzlich zu den Spezialisten der Exekutive setzen die meisten Betreiber auf eigenes Sicherheitspersonal. Alles Vorsichtsmaßnahmen, eine konkrete Bedrohung gebe es nicht.

Einschränkungen für Busse an den Adventsamstagen
An den vier Adventsamstagen brauchen Touristenbusse spezielle Einfahrtskarten für den innerstädtischen Bereich. Das Rathaus will dadurch ein Verkehrschaos verhindern. Für Busse ohne Karte (Ausnahme: Linienbusse) herrscht in der Zeit in den Bezirken 1 sowie 6 bis 9 von sechs bis 20 Uhr Fahrverbot, so die Wirtschaftskammer.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden