Fr, 24. November 2017

Die Hosen anhaben

06.11.2017 10:48

Blaue Wunder: Die Denim-Neuheiten der Saison

Mit diesen Jeans-Neuheiten haben wir modisch gesehen definitiv die Hosen an!

Uff. Ächz. Keuch. Wer bislang Probleme hatte, sich in die hautengen Skinny-Jeans zu quetschen - rund um Weihnachten glich das schon fast einer olympischen Aufgabe -, darf jetzt durchatmen. Denn eng anliegende Schnitte dürfen, wenn man möchte, erst mal im Schrank hängen bleiben. Lässige Boyfriend-Hosen, sie sitzen tief und weit, Mom-Jeans, mit hohem Bund und gemütlichem Schnitt oder die Flared Legs mit ausgestelltem Schnitt verleihen uns endlich mehr Beinfreiheit. Die Kekszeit kann also getrost kommen!

Dass wir Frauen übrigens Jeans tragen, ist gar keine Selbstverständlichkeit. Erst Anfang der Fünfzigerjahre wurden die ersten Damen-Denims hergestellt. Da war die beliebte Hose allerdings schon ein Weilchen im Umlauf. Die ersten Jeans aus dem robusten blauen Stoff wurden bereits Mitte des 19. Jahrhunderts als Arbeitskleidung für Goldgräber in Amerika genutzt. Ursprünglich kommt der Stoff jedoch aus Europa, genauer gesagt aus der italienischen Stadt Genua. Aus der französischen Form des Städtenamens "Gênes" entwickelte sich in Amerika dann die Aussprache Jeans. Wer hätte das gedacht?

Industrie-Chic
Dunkelblauer einheitlicher Stoff, helle Nähte - inspiriert von jener Zeit, als Jeans noch Arbeitskleidung waren. Der Klassiker schafft es zurück in die Garderobe. Fashionistas tragen "Industrial" stilgetreu von Kopf bis Fuß. Für alle anderen gilt: Beige, Senf, Gelb und Braun passen hervorragend dazu.

Bastelstunde
Hand aufs Herz: Für diesen Trend brauchen Sie nicht viel Geld auszugeben! Blumen-Bügelbilder, Stoff-Farbe oder Bordüren aus dem Stoff-Fundus tun es auch! Denn verspielte Blumenmuster, Perlen, Strass, Farbkleckse und Stickereien dürfen ab sofort auf Jeans nicht mehr.

Zweigleisig
Mehr ist mehr: Warum sollten wir uns für eine Jeansfarbe entscheiden, wenn wir mehr haben können? Die neuen zwei- oder mehrfarbigen Modelle werden meist aus unterschiedlich gefärbten Stoffen zusammengenäht. Praktisch: Ihre alte Jeans hat ein Loch? Einfach mit Jeansstoff ein Fleckerl daraufnähen. Der sogenannte Patch-Work-Stil ist nämlich ebenfalls en vogue.

Beinfreiheit
Sogenannte "Wide Legs"-Hosen überzeugen mit weitem Hosenbein und Hippie-Feeling. Sportlicher wird es mit der sogenannten "Mom-Jeans". Die ist nicht nur für Mamis praktisch: Hohe Taille, zulaufendes Bein, knöchelfrei - Bewegungsfreiheit wird hier großgeschrieben. Endlich werden Jeans wieder richtig gemütlich!

Sasas Tipp
Wer vom Jeans-Look nicht genug bekommen kann, wird auch bei Accessoires in Jeans-Stoff fündig. Mein Favorit: die coolen Sneaker von Diesel! "Exposure IV W".

Sasa Schwarzjirg
Sasa Schwarzjirg
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden