Di, 12. Dezember 2017

Heute kommt Villach

02.11.2017 20:42

Bulls-Fokus gilt nur dem Kärnten-Doppel

Die Aufstiegschancen der Eis-Bullen in der Champions Hockey League sind nach dem 2:1-Hinspielsieg gegen Växjö intakt. Aber vor dem Rückspiel am Dienstag in Schweden wartet auf das Poss-Team in der Eishockeyliga das Kärnten-Doppel gegen Villach und KAC. Darauf liegt laut dem Trainer auch der volle Fokus.

Regenerieren, Akkus aufladen, den tollen Sieg gegen Växjö verarbeiten - das stand für die Eis-Bullen am freien Mittwoch auf dem Programm. Doch spätestens seit gestern sollten die Schweden raus aus den Köpfen sein. "Natürlich wollen wir in der CHL die nächste Runde erreichen und werden in Växjö alles dafür geben, aber zunächst einmal haben wir zwei schwere Spiele in der Liga und werden uns voll darauf fokussieren", fordert Trainer Greg Poss totale Konzentration auf das Spiel heute gegen Villach und Sonntag beim KAC. In den letzten vier Ligapartien hatten die Bulls jedenfalls allen Grund zum Jubeln: vier Siege, 22 Tore erzielt!

"Wir haben in den letzten Runden gut gespielt und sind in der Tabelle wieder nach oben geklettert. Das wollen wir am Wochenende fortsetzen. Und mit Villach erwarten wir einen bissigen Gegner", sagte Stürmer Manuel Latusa. VSV ist aktuell nur Neunter, schoss in den vergangenen 120 Minuten ein Tor. "Die Tabellenposition sagt nicht viel aus, wir selbst waren noch vor kurzem weiter unten", so Latusa. Seine Kollegen Peter Mueller (krank) und Matt Generous (Gehirnerschütterung) werden in den beiden letzten Liga-Matches vor der Teampause aber fehlen. Villach mit Herzog im Tor"Salzburg hat sich gefangen, die sind jetzt wieder so stark wie in den letzten Jahren", sagt Villachs Trainer Greg Holst. Dennoch lautet das VSV-Ziel: "Wir wollen einen Punkt mitnehmen." Der gebürtige Zeller Lukas Herzog hütet den Adler-Kasten.

Philipp Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden