Mi, 21. Februar 2018

Minister deutlich:

28.10.2017 09:31

USA werden Atommacht Nordkorea "nie akzeptieren"

Die USA werden nach den Worten von US-Verteidigungsminister Jim Mattis niemals eine Atommacht Nordkorea hinnehmen. Das Atom- und Raketenprogramm der Führung in Pjöngjang stärke die Sicherheit Nordkoreas nicht, sondern untergrabe sie, sagte Mattis am Samstag in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul.

"Jeder Angriff auf die Vereinigten Staaten oder unsere Verbündeten wird bezwungen werden", sagte Mattis. "Und jeder Einsatz von Atomwaffen zieht eine massive militärische Antwort nach sich, die effektiv und überwältigend ist."

Die Spannungen in der Region haben sich nach mehreren Raketen-und Atomtests Nordkoreas in den vergangenen Monaten erheblich verschärft. US-Präsident Donald Trump hatte dem isolierten Land daraufhin die "völlige Vernichtung" angedroht, sollten die USA von nordkoreanischen Atomwaffen bedroht werden.

Trump will auf seiner Asien-Reise in der kommenden Woche dafür werben, den Druck auf Nordkorea zu erhöhen, damit das Land sein Atom- und Raketenprogramm aufgibt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden