So, 19. November 2017

Traurige Nachricht

23.10.2017 19:16

Zoo trauert um Jaguardame

Trauerstimmung im Salzburger Zoo: Die Jaguardame Bonita ist nun im Tier-Himmel. Bonita wurde unglaubliche 17 Jahre alt. In freier Wildbahn werden Jaguar höchstens zwölf Jahre alt. Jetzt wird ein neuer Partner für Bonitas Freund "Sir William" gesucht.

"Sie hat am Samstag plötzlich einen starken Altersschub bekommen. Unsere Tierärztin Miriam Wiesner hat sie noch so gut wie möglich versorgt. In der Nacht zum Sonntag ist Bonita aber leider friedlich eingeschlafen", schildert Zoo-Sprecherin Christine Beck.

In freier Wildbahn wird ein Jaguar höchstens zwölf Jahre alt. "Da werden sie natürlich auch nicht vom Tierarzt versorgt", sagt Beck. Damit war Bonita schon eine richtige Seniorin.

Ihr Partner "Sir William" ist sichtlich in Trauerstimmung. "Er heult, sucht nach ihr und ist extrem unruhig", so Beck. Man suche nach einem geeigneten neuen Partner. Das ist aber nicht so leicht. "Das Alter und die Genetik müssen zusammen passen", so Beck.

Neben Jaguar "Sir William" beherbergt unser Zoo derzeit noch mehr afrikanische Raubtiere: Zwei Löwen, vier Schneeleoparden, darunter ein Jungtier und eine "Oma", sowie ein Puma-Paar.

Manuela Kapppes, Kronen Zeitung

Zitat: Christine Beck, Sprecherin Salzburger Zoo
Bonita war seit sie zwei Jahre alt ist bei uns. Nicht nur bei "Sir William", auch bei den Mitarbeitern ist die Trauer groß.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden